Costa Fascinosa: 19 Crewmitglieder positiv auf das Coronavirus getestet

Costa Fascinosa: 19 Crewmitglieder positiv auf das Coronavirus getestet

Costa Fascinosa Auslaufen Barcelona

An Bord der Costa Fascinosa sollen Crewmitglieder positiv getestet worden sein 

Laut crew-center wurden an Bord der Costa Fascinosa von Costa Kreuzfahrten 19 philippinische Crewmitglieder positiv auf das Coronavirus getestet. Dies soll bei der Ausschiffung von Crewmitlglieder im Hafen von Santos in Brasilien festgestellt worden sein. Dort sollten eigentlich 246 philippinische Crewmitglieder das Schiff verlassen. Allerdings wurde bei den Sicherheitskontrollen festgestellt, dass sich besagte Crewmitglieder mit dem Coronavirus infiziert hätten. 

Die anderen Crewmitglieder hätten demnach aber die Costa Fascinosa verlassen dürfen. Mit einem Charter Flug auf die Philippinen seien die gesunden 227 Mitarbeiter nachhause geflogen worden. Costa Fascinosa befindet sich dem Bericht zufolge bereits seit dem 17.03.2020 in Santos, anfangs sollen sich noch 764 Crewmitglieder an Bord befunden haben, mittlerweile seit die Anzahl der an Bord befindlichen Mitarbeiter auf 452 gesunken. Insgesamt soll es seit der Ankunft in Santos 43 bestätigte Fälle an Bord gegeben haben. 

Nach aktuellem Stand hat Costa Kreuzfahrten bereits alle Kreuzfahrten der Flotte bis Ende Mai 2020 abgesagt. Ob die die Schiffe tatsächlich Anfang Juni wieder in Dienst genommen werden können, ist aktuell noch fraglich. Gerade mit Blick darauf, dass viele amerikanische Reedereien bereits Kreuzfahrten bis Ende Juni 2020 oder vereinzelt auch länger abgesagt haben. 

Werde Mitglied in der COSTA KREUZFAHRTEN Facebook-Gruppe

Mehr Costa Kreuzfahrten Themen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*