Costa Favolosa: indisches Crewmitglied soll nach positivem Covid-19 Test verstorben sein

Costa Favolosa: indisches Crewmitglied soll nach positivem Covid-19 Test verstorben sein

costa-favolosa

Ein indisches Crewmiglied von Bord der Costa Favolosa soll am Coronavirus verstorben sein 

Wie internationale Medien, vor allem in Indien, berichten, sei ein indisches Crewmitglied der Costa Favolosa nach einem positiven Coronatest verstorben sein. Bei dem Crewmitglied handelte es sich um einen Sicherheitsmitarbeiter des Kreuzfahrtschiffes. Der Mann soll 48 Jahre alt gewesen sein und aus Mumbai (Indien) stammen. 

Schon am 29.03.2020 soll das Crewmitglied aufgrund seiner Corona-Infizierung per Tenderboot in ein Krankenhaus in Miami gebracht worden sein. Dort sei der Mann nun verstorben. Laut einer indischen Zeitung habe das Crewmitglied vier Kinder und eine Frau hinterlassen. 

Zum Ausbruch des Coronavirus befand sich Costa Favolosa auf Karibik Kreuzfahrten, bereits seit längerem hat das Schiff bereits keine Passagiere mehr an Bord. Aktuell ankert Costa Favolosa vor Freeport (Bahamas). 

Werde Mitglied in der COSTA KREUZFAHRTEN Facebook-Gruppe

Mehr Costa Kreuzfahrten Themen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.