Costa Firenze wird am 22.12.2020 an Costa Crociere übergeben

Costa Firenze wird am 22.12.2020 an Costa Crociere übergeben

costa-firenze-gross

Costa Firenze wird am 22.12.2020 feierlich an die Costa Crociere übergeben

Der europäische Markt kann sich in der nächsten Woche noch über einen letzten Kreuzfahrt-Neubau in diesem Jahr freuen. Fincantieri wird die Costa Firenze am Dienstag feierlich an die Costa Crociere ausliefern. Das Kreuzfahrtschiff, das eigentlich für den asiatischen Markt eingeplant ist, wird vorerst in Europa tätig sein. Ihre ersten Reisen soll die Costa Firenze im Februar antreten. Über die Sommermonate wird sie die Costa Toscana, die nicht rechtzeitig fertig wird, ersetzen. 

Erst im Anschluss wird Costa Firenze zu Costa Asia wechseln und dort Seite an Seite mit ihrer baugleichen Schwester Costa Venezia (2019) operieren. 

Costa Venezia und Costa Firenze wurden speziell auf die Bedürfnisse des asiatischen Marktes ausgelegt. Mit diesen beiden Neubauten soll die Präsenz in Asien weiter erhöht werden. Schon im Frühjahr 2019 wurde Costa Venezia übernommen und auf dem asiatischen Markt platziert. 

Beide Kreuzfahrtschiffe basieren im Design auf italienische Regionen, es geht Costa darum, das italienische Lebensgefühl an Bord der beiden Kreuzfahrtschiffe auch mit nach Asien zu transportieren. Die Gäste machen quasi an Bord einen Italien-Urlaub – mitten in Asien. 

Die Übergabe der Costa Firenze wird am Dienstag ab 15:00 Uhr stattfinden. 

Mehr Costa Kreuzfahrten News

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.