Costa Firenze wird nun doch im Mittelmeer debütieren – ab 27. Dezember

Costa Firenze wird nun doch im Mittelmeer debütieren – ab 27. Dezember

costa-firenze-gross

Costa Firenze wird ihr Debüt nun noch im Mittelmeer absolvieren! 

Großer Paukenschlag heute bei Costa Kreuzfahrten: abgesehen von vier Schiffen wurden alle Kreuzfahrten bis März 2021 abgesagt. Davon ausgenommen sind lediglich Costa Deliziosa, Costa Diadema, Costa Smeralda und Costa Firenze. Die vier Schiffe werden die Wintersaison 2020 / 2021 größtenteils im Mittelmeer verbringen. Costa Diadema wird ab November zusätzlich auch die Kanaren bespielen. 

Costa Deliziosa befindet sich bereits im Dienst, Costa Diadema startet am 19.09.2020, Costa Smeralda voraussichtlich am 10.10.2020 und die wohl größte Überraschung, Costa Firenze, wird ab dem 27.12.2020 im Mittelmeer unterwegs sein. 

Überraschend ist diese Meldung vor allem im Hinblick darauf, dass Costa Firenze eigentlich überhaupt nicht für den europäischen Markt eingeplant ist. Sie ist ein Neubau für Costa Asia. Ursprünglich sollte sie nach ihrer Indienststellung kurze Zeit für den europäischen Markt zur Verfügung stehen (inkl. Transreise nach Asien). Diese Pläne wurden allerdings gestrichen und fortan war keine Nutzung in Europa mehr vorgesehen. 

Doch diesen Umstand hat Corona verändert, denn nun wird Costa Firenze eine ganze Zeit lang in Europa bleiben. Schon nach ihrer Indienststellung wird sie ab dem 27.12.2020 Kreuzfahrten im Mittelmeer anbieten. Hinzukommt, dass Costa Firenze die Reisen der Costa Toscana im nächsten Jahr übernehmen soll – bis zur Indienststellung der Costa Toscana. Dies wurde international bereits berichtet als klar wurde, dass Costa Toscana nicht rechtzeitig fertig wird. Eine offizielle Meldung zur Übernahme der Routen gibt es aber nach wie vor nicht. 

Werde Mitglied in der COSTA KREUZFAHRTEN Facebook-Gruppe

Mehr Costa Kreuzfahrten Themen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*