Costa Kreuzfahrten: Zahlreiche Absagen für vier Kreuzfahrtschiffe

Costa Kreuzfahrten: Zahlreiche Absagen für vier Kreuzfahrtschiffe

costa-smeralda-taufe-181

Costa Kreuzfahrten mit neuen Absagen 

Eigentlich befand sich Costa Kreuzfahrten mit Costa Smeralda wieder mitten im Dienst, doch vor Weihnachten kam die schlechte Nachricht: ein italienischen Dekret stoppte die Reederei erneut. Der Dienst musste vorübergehend eingestellt werden, der Neustart Anfang Januar wurde verschoben. Zu diesem Stand war ein Neustart mit Costa Deliziosa ab dem 31.01.2021 eingeplant. 

Doch auch dieser Termin kann nicht eingehalten werden, in einer gestrigen Pressemitteilung wurde bekanntgegeben, dass es Costa Smeralda sein wird, die als erstes Schiff des Unternehmens wieder den Dienst aufnehmen wird. Die Kreuzfahrten von Costa Smeralda, die für den Neustart im Januar nicht mehr geplant wurde, von Costa Deliziosa, die am 31.01.2021 hätte starten sollen und von Costa Firenze und Costa Luminosa, die beide hätten im Februar starten sollen, wurden abgesagt. 

Die neuen Planungen besagen nun, dass Costa Smeralda am 13.03.2021 den Dienst wieder aufnehmen wird. Es ist davon auszugehen, dass das Schiff dann wieder ab / bis Italien kreuzen wird. Der Neustart der Costa Deliziosa wurde gar bis zum 18.05.2021 verschoben. Wann Costa Luminosa und Costa Firenze, deren Starttermine im Februar lagen, den Dienst wieder aufnehmen werden, ist noch nicht klar. 

Fakt ist allerdings, dass die Kreuzfahrten der Schiffe zwischen dem 01.02.2021 und dem 12.03.2021 abgesagt wurden. Demnach ist deutlich, dass es wieder Costa Smeralda sein wird, die den Dienst zu erst aufnehmen wird. 

Mehr Costa Kreuzfahrten News

Mehr Kreuzfahrt News