Costa Magica erneut in St. Lucia abgewiesen

Costa Magica erneut in St. Lucia abgewiesen

Costa Magica / © Costa Kreuzfahrten

Täglich grüßt das Murmeltier – Costa Magica erneut in der Karibik abgewiesen…

Kaum ein Schiff wird in letzter Zeit so oft von einem Hafen abgewiesen wie die Costa Magica von Costa Kreuzfahrten. Auch heute kann das Schiff einen geplanten Hafen nicht anlaufen, morgen droht ihr nach den letzten Vorkommnissen dieselbe Prozedur. Und das, obwohl es weder einen bestätigten noch einen Verdachtsfall auf das Coronavirus an Bord des Schiffes von Costa Kreuzfahrten gibt. 

Heute sollte Costa Magica St. Lucia ansteuern, dieser Anlauf kann nicht realisiert werden, Costa Magica wurde hier erneut abgelehnt. An Bord heißt es, man habe die Nacht in Philipsburg verbracht und würde im Anschluss nach Martinique reisen. Doch auch dort wurde das Schiff erst vor kurzem abgewiesen, daher ist die Befürchtung groß, dass auch dieser Anlauf nicht wahrgenommen werden kann. 

Costa Magica befindet sich aktuell auf ihrer letzten Karibik Kreuzfahrt, bisher wurde sie auf dieser Reise schon von St. Kitts, Tobago, Grenada, Barbados und nun auch St. Lucia abgewiesen. Möglicherweise könnte das Schiff in Martinique bereits die nächste Abfuhr bekommen. 

Am Freitag soll Costa Magica in Pointe-a-Pitre einen Bettenwechsel vornehmen und in Richtung Europa aufbrechen. Auch auf dieser Reise wird es voraussichtlich zu Komplikationen kommen. Mit Tortola, Antigua, Martinique und St. Lucia sollen Häfen angesteuert werden, die bereits mindestens ein Costa Schiff abgewiesen haben. Hinzu kommt, dass das Schiff am 02.04.2020 in Savona ankommen wird. Costa lässt jedoch bis zum 03.04.2020 keine Landgänge, sondern nur Ausschiffungen in Italien zu. 

Geplante Überfahrt der Costa Magica (13.03.2020 – 02.04.2020)

  • Pointe-a-Pitre – Seetag – Road Town – Philipsburg – St. John’s – Kingstown – Fort-de-France – Pointe-a-Pitre – Castries – Santa Cruz de Tenerife – Gibraltar – Barcelona – Savona 
Werde Mitglied in der COSTA KREUZFAHRTEN Facebook-Gruppe

Mehr Costa Kreuzfahrten Themen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.