Costa Magica und Costa Pacifica in der Werft: Neuheiten

Werftzeit: Neue Innenausstattung für Costa Magica und Costa Pacifica – Vor Beginn ihrer Karibik-Saison gehen die beiden Costa Schiffe in die Werft und werden u.a. in den Restaurants und im Spa-Bereich umfassend modernisiert.

Costa Magica und Costa Pacifica legen einen jeweils 12-tägigen Werftaufenthalt in Marseille ein. Neben den turnusgemäßen Wartungsarbeiten erhalten beide Schiffe auf der Grand Chantier de Marseille wichtige Neuerungen in den öffentlichen Bereichen, die das Kreuzfahrterlebnis für die Gäste weiter verbessern werden. Modernisiert und mit neuen Angeboten werden die Schiffe im Dezember in die Karibiksaison starten.

Costa Magica lag für eine komplette Erneuerung des Wellness-Bereiches und eine Modernisierung der Restaurants bis zum 25. November im Trockendock der Werft. Zu den wichtigsten Umbaumaßnahmen zählen:

  • Neue Exklusivbereiche im Vicenza Club Restaurant und Buffet Restaurant: Durch eine neue Raumaufteilung und Investitionen in die Ausstattung der Galley können Suiten-Gäste und Costa Club Mitglieder der höchsten Stufe (Clubstatus Perla Diamante) in exklusiven Bereichen alle Mahlzeiten genießen.
  • Der Spa-Bereich der Costa Magica wird deutlich ausgebaut: Das Wellnesszentrum und der Fitnessraum werden modernisiert und vergrößert. Für den Spa wird es eine neue Sauna, einen Thalasso-Therapieraum und ein Entspannungsraum geben.
  • Die beliebte Gelateria Amarillo bietet nun auch auf der Costa Magica selbstgemachtes italienisches Speiseeis. Ein Eiskonditor an Bord stellt dann aus rein natürlichen Zutaten täglich frisches Eis her.
  • An Bord der Costa Pacifica, die vom 26. November bis 7. Dezember im Trockendock Station macht, wird es ebenfalls mehrere Neuerungen geben:
  • Zwei Restaurants vergrößern das kulinarische Angebot an Bord, auf die Costa Gäste nicht mehr verzichten mögen: die Gelateria Amarillo und Pizzeria Pummid’Oro gibt es neu auf der Costa Pacifica. Passagiere können jetzt auch hier die Pizza aus 100% natürlicher Hefe und mit an Bord gemachtem Mozzarella genießen.
  • Digital Signage Premiere: neue, interaktive Bildschirme mit unterschiedlichen Funktionen informieren die Gäste über verschiedene Ereignisse, Angebote und Aktivitäten an Bord.
Costa Magica im Trockendock / © Costa Crociere Costa Magica im Trockendock / © Costa Crociere

Sobald die Umbauarbeiten im Trockendock abgeschlossen sind, starten Costa Magica und Costa Pacifica zu Ihren Kreuzfahrten in die Karibik. Die Modernisierungsmaßnahmen sind Teil des Investitionsprogramms von Costa Crociere zur kontinuierlichen Verbesserung des Service- und Erlebnisangebotes an Bord der Costa Flotte. Zusammen mit einem hervorragenden Service sorgen sie dafür, eine Kreuzfahrt im typischen Costa Stil „Italy’s Finest“ genießen zu können.

 

Costa Kreuzfahrtschiffe

 

Costa Zielgebiete

 

Costa Kreuzfahrten - Alle Routen und alle Preiseab
Costa LNG-Neubauten von der Meyer Turku Werft / © Costa Kreuzfahrten

Alle Infos zu Costa Kreuzfahrten und den Costa Kreuzfahrtschiffen

ganzjährig

diverse, weltweite Routen

Kreuzfahrten mit italienischem Flair


 
Werde Mitglied in der COSTA KREUZFAHRTEN  Facebook-Gruppe Werde Mitglied in der COSTA KREUZFAHRTEN Facebook-Gruppe



Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden



2 Kommentare gepostet

  1. Na ja, bei lediglich 12 Tagen in der Werft kann da soviel an Erneuerungen nicht realisiert worden sein.
    Die COSTA PACIFICA ist ja noch einigermaßen hübsch, aber die COSTA MAGICA hätte ein komplettes Refurbishment bitter nötig gehabt.
    Ich bin mit meiner Familie im Herbst 2013 mal eine Woche auf der MAGICA gewesen:
    Das Interieur ist unsäglich! Wir sind es dann sportlich angegangen und haben uns jeden Tag auf’s Neue herzlich über den ganzen kitschigen Plunder an Bord amüsiert.
    Die MAGICA ist wohl das Schiff, bei dem Joe Farcus seinerzeit am schlimmsten gewütet hat.
    Immerhin hat die MAGICA auch ihre schönen Seiten: Die meisten Außendecksflächen besitzen noch echtes Teakholz!
    Insgesamt muss man aber feststellen, dass Costa Crociere ihre Schiffe nicht so pflegt und aufwertet, wie das andere Marken innerhalb und außerhalb der Carnival Group machen.
    Das Geld scheint wohl nach wie vor knapp zu sein im Hause Costa!

    • Interessante Aussage, dass bei Costa das Geld knapp sein soll. Wenn ich mir die Bilanzen ansehe, dann haben die doch weit mehr Geld als die meisten im Markt…

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*



Über den Verfasser
Pascal Wepner
Gründer von Schiffe und Kreuzfahrten. Befasst sich nahezu rund um die Uhr mit Kreuzfahrten und der Pflege des Portals. AIDAperla, AIDAsol, AIDAdiva, AIDAmar, AIDAstella, AIDAvita, AIDAbella, AIDAcara, AIDAprima, AIDAluna, AIDAblu, Mein Schiff 1, Mein Schiff 2, Mein Schiff 3, Mein Schiff 4, Mein Schiff 5, Neue Mein Schiff 1, MS Europa, Queen Mary 2, Queen Elizabeth, MS Delphin, Princess Daphne, MS Berlin, MS Astor, MS Astoria, MS Hamburg, MS Artania, MS Albatros, MS Deutschland, MS Ocean Majesty, Color Fantasy, Costa neoRomantica, Costa Fascinosa, Costa Diadema, MSC Divina, MSC Splendida, MSC Preziosa, MSC Lirica, Disney Fantasy, Norwegian Breakaway, Norwegian Getaway, Norwegian Epic, Norwegian Escape, Celebrity Silhouette, Celebrity Reflection, Harmony of the Seas, Liberty of the Seas, Ovation of the Seas, Quantum of the Seas, Independence of the Seas, A-Rosa Silva, MS Ariana, Celestyal Nefeli und weitere Schiffe.