Costa Smeralda wird in Savona für den Neustart vorbereitet

Costa Smeralda wird in Savona für den Neustart vorbereitet

costa-smeralda-taufe-54

Costa Smeralda ist in Savona angekommen 

Costa Smeralda hat Savona erreicht und wird fortan nun für den Neustart im Oktober vorbereitet. Schon ab dem 10.10.2020 soll das Kreuzfahrtschiff wieder in See stechen, in den nächsten Tagen dürften gar die ersten Crewmitglieder an Bord kommen. Denn durch das ausführliche Screening, das Costa Kreuzfahrten an den Mitarbeitern durchführt, wird etwas Zeit benötigt. Nach Abschluss der gesundheitlichen Überprüfungen (u.a. Coronatests und Quarantäne) werden die Mitarbeiter an die neuen Gegebenheiten der „neuen“ Kreuzfahrt herangeführt und entsprechend eingearbeitet. Auch ist denkbar, dass es vorab Probefahrten mit den neuen Bedingungen geben könnte. 

Costa Smeralda soll ihren Dienst im Mittelmeer ab dem 10.10.2020 wieder aufnehmen. Die genaue Route des Kreuzfahrtschiffes ist noch unbekannt, denn es ist eher unwahrscheinlich, dass Costa Smeralda die Standard-Rennstrecke im Mittelmeer befahren kann. Hierbei wären Häfen wie Barcelona oder Marseille inkludiert – es sieht derzeit aber nicht danach aus, als könnten diese im Oktober für Kreuzfahrten genutzt werden. 

Es müsste also auch für die Costa Smeralda eine angepasste Route her. Genaue Details wird Costa Kreuzfahrten rechtzeitig bekanntgeben. Costa Smeralda wird nach Costa Deliziosa (seit 06.09.2020) und Costa Diadema (ab 19.09.2020) schon das dritte Kreuzfahrtschiff der Reederei sein, das den Dienst wieder aufnimmt. Am 27.12.2020 wird mit Costa Firenze sogar noch ein viertes folgen. 

Ab dem 27.09.2020 können deutsche Gäste wieder an Bord der Costa Schiffe kommen. 

Werde Mitglied in der COSTA KREUZFAHRTEN Facebook-Gruppe

Mehr Costa Kreuzfahrten Themen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*