Costa Toscana: AIS freigeschaltet – Seatrials sollen bald folgen

Costa Toscana: AIS freigeschaltet – Seatrials sollen bald folgen

Costa Toscana Aufschwimmen / © Meyer Turku
Costa Toscana / © Meyer Turku

AIS der Costa Toscana wurde freigeschaltet 

In Turku tut sich derzeit etwas, die Costa Toscana, das neueste Kreuzfahrtschiff für Costa Kreuzfahrten, kann nun auf allen offiziellen Tracking-Seiten eingesehen werden. Derzeit befindet sich der Neubau natürlich noch auf der Meyer Werft, für gewöhnlich werden aber kurz nach Freischaltung des AIS auch die Testfahrten (Seatrials) durchgeführt. 

Auf diesen Fahrten werden alle wichtigen technischen Systeme des Schiffes erprobt, auch werden verschiedene Einstellungen vorgenommen. Treten hierbei keine größeren Probleme auf, geht es schon in Richtung Endspurt der Fertigung des Kreuzfahrtschiffes. 

Eine Weile müssen sich die Fans von Costa Crociere aber noch gedulden, denn die Jungfernfahrt für das zweite LNG-Kreuzfahrtschiff bei Costa lässt noch etwas auf sich warten, sie ist erst im Dezember diesen Jahres eingeplant. 

Bei Costa Toscana handelt es sich um eine baugleiche Schwester von Costa Smeralda, die bereits im Dienst der Reederei steht. Im Inneren sollen sich die Schiffe im Bereich des Designs allerdings deutlich unterscheiden. Costa Smeralda wurde mit viel Liebe zum Detail gestaltet, selbiges ist auch von Costa Toscana zu erwarten. 

Angebot der Kreuzfahrtlounge

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen bis mindestens 21 Uhr im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Costa Kreuzfahrten News

Mehr Kreuzfahrt News

close

🛳 Kostenlose Kreuzfahrt News!

Wir senden täglich Kreuzfahrt News - keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner