Costa Toscana: Jungfernfahrt des LNG-Neubaus

Costa Toscana: Jungfernfahrt des LNG-Neubaus

Costa Toscana

Zweites LNG-Schiff der Costa Flotte legt von Savona zur ersten Kreuzfahrt ab.

Erste Kreuzfahrt für die Costa Toscana, das neueste Schiff in der Flotte von Costa Crociere: am Wochenende begann sie ihre Jungfernfahrt von Savona in Italien. Die Costa Toscana wird mit Flüssigerdgas (LNG) angetrieben, der fortschrittlichsten Technologie, die derzeit im maritimen Sektor zur Reduzierung von Emissionen zur Verfügung steht. Sie ist bereits das zweite Schiff von Costa mit LNG-Antrieb. Die Costa Gruppe war das erste Unternehmen der Kreuzfahrtbranche, das LNG-Schiffe einsetzte. Derzeit verfügt die Muttergesellschaft von Costa Crociere (Italien) über vier Schiffe, die mit dieser Technologie betrieben werden: Costa Smeralda, Costa Toscana, AIDANova und AIDACosma.

„Die Costa Toscana ist ein innovatives Schiff. Es verkörpert perfekt unsere Idee des neuen Reisens mit Costa, an dem wir die letzten Monate gearbeitet haben, einschließlich der Erkundung von Reisezielen. Die Jungfernreise der Costa Toscana ist auch ein weiterer Schritt auf dem Weg, unsere Flotte in diesem Sommer wieder voll auszulasten. Unser Neustart stärkt eine Branche, die vor der Pandemie eine jährliche Wirtschaftsleistung von 12,6 Milliarden Euro in Europa hatte, davon 3,5 Milliarden allein in Italien, mit über 63.000 Arbeitsplätzen“, so Mario Zanetti, Präsident von Costa Crociere. „Wir verzeichnen eine steigende Nachfrage nach unseren Kreuzfahrten. Ich bin davon überzeugt, dass die Kreuzfahrten bald wieder normal durchgeführt werden mit neuen Protokollen, die es unseren Gästen ermöglichen, die Erlebnisse an Bord und an Land in vollen Zügen zu genießen. Dazu gehören auch individuelle Ausflüge für die Gäste in allen Destinationen.“

Ein Meilenstein auf dem Weg zurück aufs Meer
Nach der Costa Toscana gehen 7 weitere Schiffe in Betrieb. In diesem Sommer fährt die gesamte Flotte von 12 Schiffen wieder. Vom Frühjahr 2022 bis zum Winter 2022/23 stehen insgesamt mehr als 1.800 Kreuzfahrten mit Reisezeiten von 3 bis 127 Tagen auf dem Programm von Costa. Die Schiffe des Unternehmens nehmen Kurs auf 179 Destinationen auf der ganzen Welt.

Nachhaltiges Reisen mit Costa
Die Costa Toscana ist eine echte „Smart City“ für Reisende. Dank der Verwendung von LNG ist es möglich, den Ausstoß von Schwefeloxiden (Null-Emissionen) und Feinstaub (95-100%ige Reduktion) fast vollständig zu eliminieren und gleichzeitig die Stickoxid- (direkte Reduktion um 85%) und CO2-Emissionen (bis zu 20%) deutlich zu senken. Das Schiff verfügt außerdem über eine Reihe modernster technologischer Innovationen, die die Umweltbelastung weiter verringern. Der gesamte Tagesbedarf an Wasser wird durch die Umwandlung von Meerwasser mit Hilfe von Entsalzungsanlagen gedeckt. Der Energieverbrauch wird dank eines intelligenten Energieeffizienzsystems auf ein Minimum reduziert. Darüber hinaus werden an Bord 100 % der Abfälle getrennt gesammelt und Materialien wie Plastik, Papier, Glas und Aluminium recycelt. Das für die Einrichtung des neuen Archipelago-Restaurants verwendete Meerholz wurde dank der „Guardians of the Coast“, dem von der Stiftung Costa Crociere unterstützten Umwelterziehungsprogramm zum Schutz der italienischen Küste, wiederverwertet. Für jedes Abendessen, das im Archipelago serviert wird, spendet Costa einen Teil des Erlöses zur Unterstützung der Umwelt- und Sozialprojekte der Stiftung.

All „Made in Italy“: Eine Hommage an die Toscana
Die Inneneinrichtung der Costa Toscana ist das Ergebnis eines außergewöhnlichen Projekts, das von Adam D. Tihany kuratiert wurde, um die Farben und Atmosphären der Toscana an einem einzigen Ort zum Leben zu erwecken. Die Möbel, die Beleuchtung, die Stoffe und die Accessoires sind alle „Made in Italy“, fabriziert von 15 Partnern, die für die italienische Exzellenz stehen. Das Angebot an Bord fügt sich perfekt in diesen außergewöhnlichen Kontext ein: vom Solemio Spa bis zu den Unterhaltungsbereichen, von den Themenbars in Zusammenarbeit mit großen italienischen und internationalen Marken bis zu den 21 Restaurants und Bereichen, die dem „kulinarischen Erlebnis“ gewidmet sind.

Marseille, Barcelona, Valencia, Palermo und Civitavecchia/Rom sind die Reiseziele auf der ersten Kreuzfahrt der Costa Toscana.. Nach ihrem Debüt fährt das neue Flaggschiff bis Ende November im westlichen Mittelmeer. Während der Sommersaison läuft sie Savona, Civitavecchia/Rom, Neapel, Ibiza, Valencia und Marseille an, in der Herbstsaison nimmt Palma de Mallorca den Platz von Ibiza ein.

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

JETZT AUCH NEU IN BUXTEHUDE! 

Unsere Ladengeschäfte:

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Costa Kreuzfahrten News

Kreuzfahrt News

Costa startet bundesweite Multi-Channel-Kampagne

Costa Kreuzfahrten startet heute eine großangelegte, bundesweite Multi-Channel-Kampagne für All Inclusive-Kreuzfahrten. Die Kampagne mit dem Claim „Believe your eyes“ generiert Aufmerksamkeit für den umfangreichen All

Jetzt lesen »

Mehr Kreuzfahrt News

close

Verpasse keine News und Infos!

Kreuzfahrt NEWS

Bestelle hier vollkommen KOSTENFREI die täglichen Kreuzfahrt News und Infos von SuK!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner