costa-toscana

Costa Toscana: Überführung des Maschinenraummoduls hat begonnen

Das Maschinenraummodul der Costa Toscana begibt sich dieser Tage auf den Weg nach Finnland 

Schon zu Beginn des Monats hatten wir berichtet, dass das Maschinenraummodul der Costa Toscana noch in diesem Jahr nach Turku überliefert werden soll. Gestern hat diese Überfahrt mit dem Ausdocken des Baublocks begonnen. Und das sogar noch vor der ersten Kreuzfahrt der Costa Smeralda. Costa Smeralda ist das erste LNG Kreuzfahrtschiff für Costa Kreuzfahrten, Costa Toscana wird das zweite. Die Indienststellung von Costa Toscana soll in der ersten Jahreshälfte 2021 erfolgen. 

Für die Rostocker Neptun Werft, die sowohl die Maschinenraummodule für die Meyer Werft in Papenburg, als auch die Module für Meyer Turku fertigt, ist es bereits die vierte Auslieferung eines solchen Baublocks im Jahr 2019. Das Maschinenraummodul der Costa Toscana ist rund 140 Meter lang und 42 Meter breit. Laut Manfred Ossevorth, Geschäftsführer der Neptun Werft gelang es in diesem Jahr die Produktivität deutlich zu steigern, man benötige nur noch 16 bis 20 Wochen für die Fertigstellung eines derartigen Moduls. 

Bisher wurden durch die Neptun Werft bereits 13 derartige Module gefertigt. Aktuell wird mit Hochdruck am Maschinenraummodul der AIDAcosma gearbeitet, dieser Baublock soll im Frühjahr 2020 nach Papenburg überführt werden. 

Werde Mitglied in der COSTA KREUZFAHRTEN Facebook-Gruppe

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Kreuzfahrt News

Kreuzfahrt Ratgeber

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden