Cozumel: MSC Meraviglia hat endgültige Genehmigung erhalten

Cozumel: MSC Meraviglia hat endgültige Genehmigung erhalten

harmony-of-the-seas-cozumel 71

Die Odyssee der MSC Meraviglia könnte für die Passagiere und die Besatzungsmitglieder bald ein Ende haben, denn die mexikanischen Behörden erlauben es dem Schiff im Hafen von Cozumel anzulegen, allerdings spielt das Wetter aktuell noch nicht mit.

Nachdem MSC Meravilgia in den letzten beiden Tagen weder in Ocho Rios noch auf den Kaimaninseln eine Freigabe der Behörden erhielt, aus Angst an Bord könnten sich mit Coronavirus erkrankte Menschen befinden, schaute man in den letzten Stunden gespannt nach Cozumel und wie die mexikanischen Behörden entscheiden würden. An Bord der MSC Meraviglia befindet sich ein Crewmitglied, das an der saisonalen Grippe Influenza mit dem Typ A erkrankt ist, der allerdings keinerlei Verbindungen zu Regionen aufweise, die vom Coronavirus betroffen sind.

Nach Überprüfung der Gesundheitsdokumentationen, erteilten die mexikanischen Behörden der MSC Meraviglia die Freigabe im Hafen von Cozumel anlegen zu dürfen. Nun allerdings verhindert dies ein neues Problem. Starke Winde mit Windgeschwindigkeiten von 35-40 Knoten machen das Anlegen in Cozumel aktuell unmöglich. Nun befindet sich MSC Meraviglia in Warteposition in der Hoffnung, dass sich das Wetter bessert und man dann in Cozumel anlegen kann.

Update 27.02.2020 - 13.00 Uhr

Wie wir soeben von MSC Cruises erfahren haben, wird MSC Meraviglia wohl ab 08:00 Uhr Ortszeit (14:00 Uhr deutscher Zeit) in den Hafen von Cozumel einlaufen und dort festmachen können. Die Wetterbedingungen sollen sich bis dahin besseren. MSC Cruises gibt folgendes Statement dazu ab:

Die MSC Meraviglia traf am 26. Februar wie geplant gegen 21:30 Uhr ET (3:30 Uhr MEZ) vor der Westküste von Cozumel ein. Aufgrund ungünstiger Wetterbedingungen mit Windböen von 35-40 Knoten und stürmischer See wartet die MSC Meraviglia derzeit in der Nähe der Lotsenstation darauf, dass der Wind nachlässt, damit der Lotse sicher das Schiff betreten und die MSC Meraviglia in den Hafen einlaufen kann. Die maximale Windgeschwindigkeit, die der Hafen von Cozumel zum Anlegen zulässt, beträgt 25 Knoten.
Aufgrund der aktuellen Wettervorhersage wird erwartet, dass sich die Wetterbedingungen bis heute früh gegen 8 Uhr ET (14 Uhr MEZ) verbessern werden. Sobald das passiert, hat das Schiff die Erlaubnis der örtlichen Hafenbehörde vorliegen, den Lotsen an Bord zu nehmen und in den Hafen einzulaufen.
MSC Cruises hat gestern im Laufe des Tages von den lokalen Gesundheitsbehörden des mexikanischen Bundesstaates Quintana Roo die formelle und endgültige Genehmigung erhalten, in Cozumel anzulegen.
Werde Mitglied in der MSC Kreuzfahrten Facebook-Gruppe

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr MSC Cruises News