Cunard Line: Coronavirus an Bord der Queen Victoria

Cunard Line: Coronavirus an Bord der Queen Victoria

Queen Victoria
Queen Victoria

An Bord der Queen Victoria soll das Coronavirus ausgebrochen sein 

Auch an Bord der Queen Victoria soll es nun positive Fälle des Coronavirus geben, dies berichtet der Businessinsider, der seine Informationen von Bord bekommen haben soll. Ebenfalls heißt es in diesem Bericht, dass eine Audio des Kapitäns Tomas Connery vorliegen würde. In dieser heißt es laut Quelle unter anderem, dass alle Crewmitglieder, die nicht unmittelbar für den Betrieb des Kreuzfahrtschiffes notwendig sind, in ihren Kabinen verbleiben sollen. 

Berichtet wird, dass der Kapitän in der Audio mitteile, dass man leider feststellen musste, dass es auch an Bord der Queen Victoria einige Fälle des Coronavirus geben soll. Eine Anzahl der Betroffenen wurde an dieser Stelle in der Audio nicht verkündet. An Bord des Kreuzfahrtschiffes der Cunard Line befinden sich keine Gäste mehr, also kann es sich bei den angeblich Infizierten nur um Crewmitglieder des Schiffes handeln.

Am Freitag hat Queen Victoria in Southampton festgemacht, es heißt, dass dort eigentlich Crewmitglieder ausgeschifft werden  sollten, doch die neuen Umstände würden nun erfordern, dass niemand das Kreuzfahrtschiff in den nächsten 14 Tagen verlassen oder betreten dürfe. 

Zusätzlich ist innerhalb des Berichts von deutlich erhöhten Sicherheitsmaßnahmen die Rede, so sollen Mitarbeiter, die unbedingt arbeiten müssen, einen Mundschutz tragen. Weiterhin sollen alle Mitarbeiter, die nicht zwingend für den Betrieb notwendig sind, auf ihren Kabinen verbleiben. Das Essen würde drei mal am Tag vor die Kabinen geliefert werden. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Rostock Port: Neues Kreuzfahrtterminal eingeweiht

Kreuzfahrt News & Infos auf Facebook! Pressemitteilung Rostock Port Nach anderthalbjähriger Bauzeit ist das neue Kreuzfahrtterminal „Warnemünde Cruise Center 8“ (WCC8) betriebsbereit. „Zur nachhaltigen Qualitäts-verbesserung und erhöhten Sicherheit der Passagier-

Jetzt lesen »

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*