Cunard Line: Ein Jahr ohne Kreuzfahrten!

Cunard Line: Ein Jahr ohne Kreuzfahrten!

Queen Mary 2 Droneshots - Luftbilder auf der Elbe
Queen Mary 2 Droneshots - Luftbilder auf der Elbe

Die Cunard Line wird durch die Coronakrise ein ganzes Jahr lang keine Kreuzfahrten absolviert haben! 

Mit der gestrigen Pressemitteilung der Cunard Line steht nun eines fest: Die Traditionsreederei wird durch die Coronakrise ein ganzes Jahr lang keine Kreuzfahrten absolviert haben. Die drei Queens werden zum Zeitpunkt der Wiederaufnahme des Betriebs rund ein Jahr stillgestanden haben. Vor der gestrigen Meldung hatte die Cunard Line bereits alle Kreuzfahrten der drei Queens bis zum November 2020 gestrichen, nun wird die erste Kreuzfahrt erst im Frühjahr 2021 stattfinden. 

Absagen: 

  • Queen Elizabeth: Bis einschließlich 25.03.2021
  • Queen Mary 2: Bis einschließlich 18.04.2021
  • Queen Victoria: 16.05.2021

Die neuen Absagen bis in das nächste Jahr sind allerdings wenig überraschend, denn in den Wintermonaten bieten die drei Queens immer ihre großen (auch Welt-) Reisen an. Für derartige Angebote ist es in der Frühphase des Neustarts der Branche einfach noch zu früh. Es ist nicht denkbar, dass im kommenden Winter Weltreisen oder große Kreuzfahrten durchgeführt werden können. Hierfür sind viele der Wintergebiete noch zu stark vom Coronavirus betroffen. 

Innerhalb der Pressemitteilung  hat die Cunard Line nicht nur erneut die Betriebspause verlängert, sondern auch neue Reisen für das Jahr 2021 vorgestellt. Ob der Neustart im Frühjahr 2021 tatsächlich realistisch ist, bleibt weiterhin unklar. Hierfür ist die Situation zum aktuellen Zeitpunkt einfach noch zu undurchsichtig. Es bleibt zu hoffen, dass sich die Branche in den nächsten Wochen und Monaten weiterhin erholen wird und weitere Kreuzfahrtschiffe wieder Fahrt aufnehmen können. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.