CVC wird die Kreuzfahrtsaison 2020 / 2021 in Brasilien nicht durchführen

CVC wird die Kreuzfahrtsaison 2020 / 2021 in Brasilien nicht durchführen

MS Sovereign / © Kreuzfahrten.de
MS Sovereign / © Kreuzfahrten.de

Der brasilianische Reiseveranstalter CVC hat den Verkauf der Wintersaison abgebrochen

CVC, ein wichtiger Reiseveranstalter des brasilianischen Kreuzfahrtmarkts, hat den Verkauf der Reisen für die Wintersaison 2020 / 2021 abgebrochen. Die Durchführung dieser Reisen wird wohl nicht gewährleistet werden können. Hierbei spielt nicht nur das Coronavirus, sondern auch die Insolvenz der spanischen Reederei Pullmantur Cruises eine große Rolle. 

Der Reiseveranstalter chartert gewöhnlicherweise über die Kreuzfahrtsaison in Brasilien Kreuzfahrtschiffe von anderen Anbietern. Zuletzt hatte das Unternehmen die MS Sovereign von Pullmantur Cruises gechartert. Doch durch die Insolvenz der spanischen Reederei wird es für den brasilianischen Veranstalter wohl nicht möglich sein, die diesjährige Saison durchzuführen. 

Neben der Insolvenz hat Pullmantur Cruises seine Kreuzfahrtschiffe bereits in einen Cold Lay Up versetzt, bis die Schiffe wieder betriebsbereit wären, müsste viel Zeit und auch Geld ins Land ziehen. Auch ist es nicht ungewöhnlich, dass Schiffe, die kalt gelegt haben, vor der Betriebsaufnahme einen Werftaufenthalt benötigen. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*