Deutschland-Einreise: Testpflicht vor Abflug steht bevor

Deutschland-Einreise: Testpflicht vor Abflug steht bevor

ms-dalmatia-reisebericht-kuesten-dalmatiens-anreise-4

Reisen werden weiterhin erschwert 

Seit etwas über einer Woche zählt Mallorca nicht mehr als Risikogebiet, stellt damit mehr oder minder einen Freifahrtschein für den Osterurlaub dar, denn in Deutschland wird nicht einmal ein Corona-konformer Urlaub im eigenen Bundesland gestattet. Nun wird das Reisen für Deutsche nach der gestrigen Ministerpräsidentenkonferenz wohl noch einmal erschwert. 

Sowohl der Bund, als auch die Länder haben sich darauf verständigt, dass das Infektionsschutzgesetz dahingehend bearbeitet werden soll, dass es künftig verpflichtend sein wird, sich vor einem Flug nach Deutschland testen zu lassen. Hierfür werden vor allem die Airlines angehalten, derartiges möglich zu machen. 

Auch für die Kreuzfahrt waren die gestrigen Verhandlungen ein neuer Rückschlag, seit Wochen und Monaten sind Kreuzfahrten in einer getesteten Blase möglich, die Hygiene- und Sicherheitskonzepte haben bewiesen, dass sie eindrucksvoll funktionieren, dennoch werden wohl auch im April keine Deutschland Abfahrten möglich sein. 

Und auch die Kreuzfahrten, die von TUI Cruises und AIDA Cruises auf den Kanaren durchgeführt werden, werden durch die neuen Vorgaben belastet. Denn auch hier müssten die Gäste sich noch vor der Heimreise testen lassen. Ob die Tests schlussendlich durch die Airline oder die Reederei durchgeführt werden ist noch unklar. Als die Kanarischen Inseln als Hochinzidenzgebiet galten, testete TUI Cruises bereits am letzten Reisetag, damit die Gäste den Befund zur Heimreise bereits zur Hand hatten. 

Wie die neuen Regelungen schlussendlich umgesetzt werden ist noch nicht ganz eindeutig, dennoch ist davon auszugehen, dass weder AIDA Cruises, noch TUI Cruises den Dienst aufgrund dessen wieder einstellen werden. Die Schiffe sollen weiterhin auf den Kanaren kreuzen. 

Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Kreuzfahrt News