Die Carnival Corporation wird noch mehr Kreuzfahrtschiffe verkaufen!

Die Carnival Corporation wird noch mehr Kreuzfahrtschiffe verkaufen!

carnival-fantasy

Die Carnival Corporation hat beschlossen weitere Kreuzfahrtschiff abzugeben!

Schon vor einigen Wochen hatte die Carnival Corporation die Anzahl der Kreuzfahrtschiffe, die abgegeben werden sollen auf 13 erhöht. Nun gibt es neue Meldungen die besagt, dass nicht mehr „nur“ 13, sondern gleich 18 Schiffe des Konzerns verkauft werden sollen! 

In einer Pressemitteilung hieß es, die 18 Kreuzfahrtschiff würden 12% der Kapazität im Vergleich zum Jahr 2019 ausmachen – dafür aber lediglich 3% des Betriebsergebnisses. Es handelt sich bei neuen Abgaben also ebenfalls um eher uneffiziente Kreuzfahrtschiffe. Bei diesen neuen Abgaben handelt es sich erneut um eine sehr aggressive Weise, die eigenen Kosten herabzusenken. Die 18 Kreuzfahrtschiffe die abgegeben werden und wurden verteilen sich über die neun Kreuzfahrtmarken des Unternehmens. 

Doch ein Verkauf der Kreuzfahrtschiffe bedeutet nicht zwingend, dass sie dann weiter betrieben werden. Die kurzfristige Vergangenheit hat gezeigt, dass ein Verkauf eines Kreuzfahrtschiffes auch ganz schnell zu einer Verschrottung führen kann. Diesen Fall gab es nun auch schon mehrfach bei der Carnival Corporation. Bisher hat es hier Costa Victoria, Carnival Fantasy, Carnival Inspiration und Carnival Imagination erwischt. Auch Carnival Fascination wird wohl ebenfalls in Aliaga (Abwrackwerft / Türkei) enden. 

Auf der anderen Seite konnten auch Schiffe erfolgreich für einen weiteren Betrieb transferiert werden. In Summe wurden vier Kreuzfahrtschiffe der Holland America Line verkauft, zwei werden künftig für Fred. Olsen Cruise Lines unterwegs sein, zwei andere für Seajets. 

Um welche Kreuzfahrtschiffe es sich bei den neuen Abgaben handeln wird, ist noch offen. In jedem Fall wird es erneut ältere und kleinere Kreuzfahrtschiffe treffen, denn diese sind im Regelfall nicht so effizient wie die jüngeren und moderneren. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Pearl Seaways in Kopenhagen - Bildquelle: DFDS

DFDS plant eine wasserstoffbetriebene Fähre

Schiffe und Kreuzfahrten DFDS plant eine wasserstoffbetriebene Fähre.  Das Fährunternehmen DFDS plant laut internationaler Medienberichte eine Fähre, die mit einer Wasserstoffbrennstoffzelle betrieben werden soll. Für

Jetzt lesen »

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.