Diese Kreuzfahrtschiffe befinden sich derzeit im Dienst

Diese Kreuzfahrtschiffe befinden sich derzeit im Dienst

heckwelle-02

Neustarts erfolgreich: diese Kreuzfahrtschiffe befinden sich aktuell im Dienst 

Trotz der aktuellen Pandemie gelingt es mehr und mehr Kreuzfahrtschiffen und Reedereien den Dienst endlich wieder aufzunehmen. Über die letzten Wochen und Monate konnten die ersten Unternehmen bereits beweisen, dass die Kreuzfahrten mit einem umfassenden Hygiene- und Sicherheitskonzept durchaus gesichert durchgeführt werden können. Dennoch ist vor allem die Zahl der aktuell möglichen Reisegebiete extrem gering. 

Mit Viking Ocean Cruises, Costa Kreuzfahrten, P&O Cruises und vielen weiteren Unternehmen wurden bereits weitere Neustarts angekündigt, neue Reisen aufgelegt, Konzepte angepasst, Genehmigungen eingeholt. In den nächsten Wochen werden viele weitere Schiffe den Dienst wieder aufnehmen können. Doch wie sieht es Stand heute (12.04.2021) aus? Wieviele und Welche Schiffe befinden sich im Dienst? 

Beginnend mit dem europäischen Markt gilt es vor allem einen Namen zu erwähnen: TUI Cruises. Die Mein Schiff Flotte agiert bereits seit Sommer 2020 pausenlos mit mindestens einem Kreuzfahrtschiff, über weite Phasen, wie auch aktuell, mit zwei Kreuzfahrtschiffen. Mit Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2 können seit Monaten schon die Kanarischen Inseln erkundet werden, beide Schiffe bleiben mindestens bis Mitte Mai vor Ort. 

Ebenfalls auf den Kanarischen Inseln befindet sich AIDA Cruises mit einem Kreuzfahrtschiff. Das Unternehmen, das in den letzten Monaten vor allem durch einen Hacker-Angriff große Probleme hatte, hat am 20.03.2021 mit AIDAperla den Kanarendienst wieder aufgenommen. Die Saison vor Ort wurde erst vor kurzem verlängert, das Kussmundschiff bleibt mindestens bis Mitte Juni auf den Kanarischen Inseln. 

Am Samstag gab es den Start einer Jungfernfahrt zu feiern: World Voyager vom Stuttgarter Reiseveranstalter nicko cruises hat den Dienst ebenfalls auf den Kanaren aufgenommen. Die Jungfernfahrt wird insgesamt 10 Tage andauern. Damit befinden sich aktuell vier deutsche Veranstalter auf der Inselgruppe. 

Das vierte Unternehmen im Bunde ist nämlich Hapag Lloyd Cruises, die Luxus-Reederei bietet auf den Kanarischen Inseln Kreuzfahrten höchster Qualität an Bord von MS Europa 2 an. 

Für deutsche Reisende gibt es noch ein weiteres Reisegebiet: MSC Cruises kreuzt derzeit noch immer mit MSC Grandiosa ab / bis Italien. Hierbei werden, mit Ausnahme von Malta, nur italienische Häfen angesteuert. Ab dem 01.05.2021 wird mit MSC Seaside eine zweite Italien-Route aufgenommen. MSC Virtuosa soll ab dem 20.05.21 in Großbritannien eingesetzt werden. 

Weitere Reedereien im Dienst:

Neben den genannten Schiffen und Reedereien befinden sich auch weitere aktuell im Dienst. Die Reisen der folgenden Schiffe sind für deutsche Passagiere aber nicht oder nur sehr schwer zugänglich: 

  • Quantum of the Seas (Royal Caribbean International): Ab / bis Singapur für Einheimische
  • Explorer Dream (Genting Cruise Lines)
  • World Dream (Genting Cruise Lines)
  • Independence (American Cruise Lines)
  • American Jazz (American Cruise Lines)
  • American Countess (American Steam Boat Company)
  • American Duchess (American Steam Boat Company)
  • Aranui 5 (Aranui)
  • Coral Discoverer (Coral Expeditions)
  • Coral Adventurer (Coral Expeditions)
  • Coral Geographer (Coral Expeditions)
  • True North (True North Cruises) 
  • Asuka II (Asuka Cruise)
  • Nippon Maru (Mitsui OSK)
  • Isabella II (Metropolitan Touring)
  • La Pinta (Metropolitan Touring)
Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Kreuzfahrt News