Diese Kreuzfahrtschiffe werden im Januar wieder starten

Diese Kreuzfahrtschiffe werden im Januar wieder starten

Pooldeck der MSC Grandiosa
Pooldeck der MSC Grandiosa

Diese Kreuzfahrtschiffe sollen im Januar auf dem europäischen Markt wieder starten 

Über den Jahreswechsel 2020 / 2021 befanden sich lediglich Mein Schiff 1, Mein Schiff 2 und MS Europa 2 auf dem europäischen Kreuzfahrtmarkt im Dienste ihrer Reedereien. Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2 gehören der TUI Cruises an, MS Europa 2 gehört zur Flotte der Hapag Lloyd Cruises. Alle drei Kreuzfahrtschiffe wurden auf den Kanaren eingesetzt. 

Eigentlich sahen die Planungen im Allgemeinen etwas anders aus, denn auch AIDAperla, AIDAmar, MSC Grandiosa und Costa Smeralda sollten über den Jahreswechsel im Dienst stehen. Relativ früh wurden Costa Kreuzfahrten und MSC Cruises durch ein italienischen Dekret gestoppt, mussten den Betrieb über Weihnachten und Silvester 2020 wieder einstellen. 

Auch der deutsche Marktführer AIDA Cruises musste wieder zurückstecken und nach der Weihnachtsreise zahlreiche Kreuzfahrten inklusive der Silvesterreisen absagen. Hier fand sich die Problematik allerdings in der IT des Unternehmens. Die Einschränkungen konnten nicht innerhalb weniger Tage behoben werden. 

Nun sollen einige Schiffe des europäischen Kreuzfahrtmarktes im Januar 2021 wieder an den Start gehen. Am 23.01.2020 soll AIDAperla wieder auf den Kanaren starten, am 24.01.2021 soll AIDAmar starten. Damit wäre AIDA Cruises wieder mit zwei Schiffen unterwegs. Wirft man einen aktuellen Blick auf den Reiseplan, so müssten auch AIDAprima im Orient und AIDAstella im Mittelmeer Ende Januar starten. Derzeit ist aber noch unklar, ob diese Neustarts tatsächlich realisiert werden können. Dies bleibt weiterhin abzuwarten. Auch die Routen der AIDAperla und AIDAmar werden wohl noch einmal angefasst werden müssen, denn laut aktuellem Stand soll auf den Kreuzfahrten auch Madeira angesteuert werden. Zuletzt war ein Anlauf in Funchal aber nicht möglich. 

Costa Kreuzfahrten will den Betrieb mit Costa Smeralda – sofern das italienische Dekret nicht verlängert wird – am 07.01.2021 wieder aufnehmen. Costa Smeralda soll dann ihre Italien-Route, die zuletzt erfolgreichen durchgeführt werden konnte, fortsetzen. 

Auch MSC Cruises möchte den Betrieb in Italien (+ Anlauf in Malta) wieder aufnehmen. MSC Grandiosa soll am 10.01.2021 wieder beginnen. Zu den genannten Schiffen soll auch die Hanseatic Inspiration, eines der neuesten Schiffe der Hapag Lloyd Cruises, im Januar wieder starten. 

Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Kreuzfahrt News