Disney Cruise Line sagt Kreuzfahrten bis Mitte Mai ab – Alaska Start wird auf Juli verschoben

Disney Cruise Line sagt Kreuzfahrten bis Mitte Mai ab – Alaska Start wird auf Juli verschoben

Disney Fantasy / © Disney Cruise Line

Disney Cruise Line verlängert ihre Kreuzfahrtpause bis Mitte Mai 2020

Die Disney Cruise Line zeichnet sich in der aktuellen Absagewelle der Kreuzfahrten als die wohl optimistischste amerikanische Reederei ab. Zumeist haben die amerikanischen Unternehmen ihre Kreuzfahrtpausen in den letzten Tagen bis Ende Juni 2020 verlängert, doch die Disney Cruise Line zieht an dieser Stelle nicht mit und verkündet laut cruisecritic eine Kreuzfahrtpause bis einschließlich 17.Mai 2020.

Obendrein soll der Start der Alaska Saison, die für viele andere Schiffe bereits abgesagt wurde, auf Juli verschoben werden. Der Hintergrund hierzu ist, dass Alaska frühzeitig informiert hat, dass bis Anfang Juli kein Kreuzfahrtschiff dort anlegen darf. 

Die betroffenen Passagiere werden von der Reederei und ihren Vertriebspartnern auf direktem Weg informiert. Es soll die Auswahl zwischen einer 100% Rückzahlung und einem Gutschein in Höhe des vollen Preises +25% geben. Der Gutschein behält eine Gültigkeit von 15 Monaten nach ursprünglichem Reiseantritt. 

Ob die Disney Cruise Line tatsächlich Mitte Mai wieder in See stechen wird ist mit Blick auf die aktuellen Absagen der anderen Reedereien eher nicht vorstellbar. So ist es sehr wahrscheinlich, dass Disney hier noch einmal nachlegen muss. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.