Dubrovnik: Fast 3000 Crewmitglieder von der Carnival Breeze und Carnival Magic ausgeschifft

Dubrovnik: Fast 3000 Crewmitglieder von der Carnival Breeze und Carnival Magic ausgeschifft

Carnival Magic / Foto: Carnival Cruise Lines
Carnival Magic / Foto: Carnival Cruise Lines

Knapp 3000 Mitarbeiter der Carnival Cruise Line erfolgreich in Dubrovnik ausgeschifft

Hervorgerufen durch die weltweite Coronavirus-Pandemie haben viele Reedereien umfangreiche Crewrückführungsaktionen gestartet, die vielfach noch immer in Gange sind. Auf Grund der sehr strengen Einreisebestimmungen vieler Heimatländer der Mitarbeiter handelt sich um einen hohen planerischen und logistischen Aufwand, dieser hängt unabdingbar mit den Entscheidungen der örtlichen Behörden zusammen.

Die Carnival Breeze und die Carnival Magic, der Carnival Cruise Line – der namensgebenden Reederei des größten Kreuzfahrtkonzerns der Welt (Carnival Corporation) – hatten sich von US-amerikanischen Häfen aus auf den Weg nach Europa gemacht, wo sie mittlerweile verschiedene Stopps absolviert haben.
Carnival selbst vermeldet, dass es im kroatischen Hafen von Dubrovnik gelungen sei nahezu 3000 Crewmitglieder erfolgreich auszuschiffen und in ihre Heimat zu bringen. Dabei handele es sich nicht nur um kroatische Staatsbürger, sondern auch auch um Mitarbeiter aus Serbien, Montenegro und Bosnien, die mit Bussen in ihre Heimatländer gebracht wurden. Weiterhin seien auch zahlreiche andere europäische Crewmitglieder, sowie Indonesier und Philippiner mittels kommerzieller Flüge nach Hause gebracht worden. Die Reederei vermeldet, dass sie sehr dankbar für die Möglichkeit der Ausschiffung in Kroatien sind. Man sei stolz darauf 110 Nationalitäten an Bord von Schiffen der Carnival Cruise Line-Flotte zu beschäftigen, jedoch erschwert dies in der aktuellen Situation die Rückführung in die Heimat deutlich. Es gibt somit zahlreiche verschiedene Regeln zu beachten, die sich jederzeit ändern können und die geringen Flugkapazitäten erschweren die Situation zusätzlich. Carnival gibt selbst an insgesamt mehr als 26.000 Crewmitglieder nach Hause bringen zu wollen.

Die Carnival Breeze ist von Cape Canaveral / USA nach Europa aufgebrochen und war bereits am 16.05.2020 in Southampton / Großbritannien, am 21.05.2020 in Cádiz / Spanien und schließlich am 26. Mai in Dubrovnik / Kroatien zu Gast. Es ist anzunehmen, dass auch in Großbritannien und Spanien Crewmitglieder ausgeschifft wurden. Seit gestern befindet sich das 2012 in Dienst gestellt Schiff wieder im Hafen von Southampton. 

In Port Everglades / USA startete die Crewrückführungsaktion der Carnival Magic. Bereits am 15 Mai 2020 legte das Schiff in Gibraltar an und am 20.05.2020 schließlich in Dubrovnik / Kroationen. Am vergangenen Mittwoch den 03. Juni war noch ein Stopp im Hafen von Barcelona / Spanien vollzogen worden. Zum aktuellen Zeitpunkt ist das Schiff im Mittelmeer unterwegs und steuert gemäß Angaben von VesselFinder den Hafen von Weymouth Bay in Großbritannien an, welchen das Schiff am 12. Juni erreichen soll. 

Derzeit hat die Carnival Cruise Line alle Kreuzfahrten bis 31.07.2020 abgesagt. Es ist weiterhin offen, ob die Reederei dann ab dem 01. August den Kreuzfahrtbetrieb wieder aufnehmen könnte. Insbesondere für Fahrten ab / bis USA spielt die dortige Gesundheitsbehörde CDC eine entscheidende Rolle.

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*