Ehemaliges AIDA Schiff ist zur Verschrottung in Alang angekommen

Ehemaliges AIDA Schiff ist zur Verschrottung in Alang angekommen

mein-schiff-6-new-york-mit-kanada-bar-harbor 166
Schiffe und Kreuzfahrten

Mit der MS Karnika wird ein ehemaliges Schiff der AIDA Cruises in Alang verschrottet

Leider steht es schon länger fest, dass die ehemalige AIDAblu von AIDA Cruises nicht mehr in ihren Dienst zurückkehren wird. Zuletzt wurde das Kreuzfahrtschiff als MS Karnika bei der Jalesh Cruises, einer indischen Reederei eingesetzt. Dort kam sie jedoch gerade einmal ein Jahr lang zum Einsatz. 

Nach etwa einem Jahr war Schluss, denn die Corona-Pandemie zwang Jalesh Cruises und MS Karnika im März zum Stillstand, etwas später stand fest, dass die Reederei die Pandemie nicht überstehen wird – obwohl in diesem Oktober ein zweites Schiff hätte hinzukommen sollen. In den letzten Tagen ist MS Karnika im indischen Alang, einem „Schiffsfriedhof“ angekommen. Hier wird sie fortan zurückgebaut. 

MS Karnika ist ein Kreuzfahrtschiff gewesen, dass auf den deutschen Kreuzfahrtmarkt durchaus bekannt war. Sie wurde zwischenzeitlich sowohl durch A’Rosa, als auch durch die AIDA Cruises betrieben. Dort wurde sie als A’Rosa Blu beziehungsweise AIDAblu eingesetzt (Nicht zu verwechseln mit der aktuellen AIDAblu). 

Geschichte der MS Karnika

  • Fertigung 1990 als Crown Princess
  • 2002 bis 2004 als A’Rosa Blu
  • 2004 bis 2007 als AIDAblu
  • 2007 bis 2009 als Ocean Village II
  • 2009 bis 2019 als Pacific Jewel
  • 2019 bis 2020 als MS Karnika
  • November 2020: Beginn der Verschrottung in Alang. 
Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.