Emerald Cruises: Neue Routen für 2023 & 2024

Emerald Cruises: Neue Routen für 2023 & 2024

© Emerald Cruises
© Emerald Cruises

Die neue Luxusyacht Emerald Sakara der Reederei Emerald Cruises wird 2023 in See stechen

Emerald Cruises hat die Hochseerouten für 2023 und 2024 vorgestellt: Die Emerald Azzurra sowie die Schwesternyacht Emerald Sakara, die 2023 auslaufen wird, steuern neben zahlreichen Neuzielen im Mittelmeer und der Adria auch die karibischen Inseln und Mittelamerika an. Als besonderes Erlebnis werden auch Transatlantikreisen ins Routing mit aufgenommen. An Bord der Hochseeyachten von Emerald Cruises genießen Gäste den Luxus einer Kreuzfahrt mit maximaler Privatsphäre, dank einer geringen Passagieranzahl.

Neue Routen in der Karibik und Mittelamerika

In den Wintermonaten 2023 und 2024 steuert Emerald Cruises zusätzlich fünfzehn Inseln und Länder im mittelamerikanischen und karibischen Raum an. Gäste tauchen unter anderem in Kolumbien in das lokale Leben ein, erkunden die Regenwälder Costa Ricas, entdecken traumhafte Strände auf den Jungferninseln und bereisen den Panamakanal. Taucher und Schnorchler kommen auf der Isla Tortuga oder „Turtle Island“, eine unbewohnte Insel, einer Fülle von Meeresbewohnern wie Kaiserfischen, Rochen und Meeresschildkröten ganz nah. Die 18-tägige Entdeckungsreise „Südliche Karibik & Mittelamerika“ kostet ab 9.840 Euro pro Person.

Transatlantische Odysseen

Zu den Höhepunkten der drei Ozeanüberquerungen gehört nach ein paar Tagen in Portugals Hauptstadt Lissabon die Überfahrt nach St. John’s in der Karibik. Als alternative Route sticht die Luxusyacht in der farbenfrohen Altstadt San Juans in Puerto Rico in See und tritt die transatlantische Reise nach Teneriffa zu den Kanarischen Inseln an. Während der Atlantiküberquerungen befördern die luxuriösen Yachten nur 100 Gäste in den 50 exklusiven Kabinen und Suiten, von denen nahezu alle über einen Balkon verfügen. Die Schiffe verfügen über einen Infinitypool und ein Wellness-Center mit Infrarotsauna. Der Preis für die 12-tägige Ozean-Reise von San Juan nach Teneriffa beginnt bei 2.850 pro Person.

Fünf Mittelmeerländer auf einer Route

Die erweiterte Reise führt die Gäste von den makellosen Stränden Spaniens, entlang des portugiesischen Treibens zum marokkanischen Juwel Casablanca sowie zu den süditalienischen Küstenorten und Buchten Sardiniens und Korsikas. Die 18-tägige Kreuzfahrt „Westliches Mittelmeer & Marokko“ startet in Santa Cruz de Tenerife und führt über Casablanca, Gibraltar, Ibiza, Bonifacio, Sardinien nach Sorrento, Amalfi, und Porto Santo. Die Preise beginnen bei 10.125 Euro pro Person.

Alle Preise beinhalten alle Bordmahlzeiten, Transfers, Trinkgelder sowie die Ausflüge und Erlebnisse mit fachkundigen Guides vor Ort.

Kreuzfahrt Schnäppchen auf einen Blick

 

Die Kreuzfahrtschnäppchen werden präsentiert von der Kreuzfahrtlounge. Alle Anfragen werden von dort bearbeitet und vermittelt. Schiffe und Kreuzfahrten ist kein Vermittler.

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

JETZT AUCH NEU IN BUXTEHUDE! 

Unsere Ladengeschäfte:

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Kreuzfahrt News

close

Verpasse keine News und Infos!

Kreuzfahrt NEWS

Bestelle hier vollkommen KOSTENFREI die täglichen Kreuzfahrt News und Infos von SuK!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner