harmony-of-the-seas-jamaika 9

Erdbeben in der Karibik: Tsunami-Warnung für Jamaika, Kuba und Kaimaninseln

Erdbeben in der Karibik – Behörden geben Tsunami-Warnungen raus für Jamaika, Kuba und Kaimaninseln

Am heutigen Nachmittag ereignete sich gegen 14.10 Uhr Ortszeit (20.10 Uhr deutscher Zeit) ein Erdbeben der Stärke 7,7 in der Karibik. Das Zentrum des Bebens lag nach Aussagen verschiedener Medien 125 Kilometer nordwestlich der jamaikanischen Stadt Lucea und soll bis nach Miami spürbar gewesen sein. Berichte über Beschädigungen oder Verletzte sind bisher nicht bekannt.

Inzwischen wurden Tsunami-Warnungen für Jamaika, Kuba und die Kaimaninseln herausgegeben.

Aktuell befinden sich mehrere Kreuzfahrtschiffe in der Gefahrenzone. Insgesamt liegen vier Kreuzfahrtschiffe in jamaikanischen Häfen, hierbei handelt es sich um MSC Meraviglia und Costa Luminosa, die in Ocho Rios liegen, sowie MS Berlin und Marella Discovery 2 in Montego Bay. Auf den Kaimaninseln sind aktuell die Adventure of the Seas, Carnival Vista und die MS Monarch im Hafen von George Town zu Gast.

Auch AIDAdiva und Mein Schiff 1, die sich zwar heute auf einem Seetag befinden, fahren innerhalb der Gefahrenzone von Jamaika in Richtung Mexiko, aktuell südlich der Kaimaninseln, wobei auf See für die beiden Schiffe die geringste Gefahr ausgeht.

Update: 29.01.2020 – 06:30 Uhr

Nachdem gestern nach dem Erdbeben in der Karibik sehr schnell vor einem Tsunami auf Jamaika, Kuba und den Kaimaninseln gewarnt wurde, wurde die Warnung inzwischen wieder aufgehoben. Bereits gestern Abend sprach man davon, dass keine Gefahr mehr bestehe. 

Laut Angaben von CNN wurde allerdings in George Town auf den Kaimaninseln ein Tsunami von 0,4 Fuß registriert, auf Jamaika und Kuba hingegen wurde kein Tsunami beobachtet.

Auch erschütterten Nachbeben die Region, das stärkste Nachbeben östlich der Kaimaninseln soll eine Stärke von 6,1 gehabt und sich ca. 3 Stunden nach dem ersten Beben ereignet haben. Eine Tsunami-Gefahr auf Grund des Nachbebens soll nicht bestehen.

Kreuzfahrt-News vom 18.09.2020

Kreuzfahrt News & Infos auf Facebook! Kreuzfahrtnews vom 18.09.2020 Neues aus der Kreuzfahrtwelt! Am heutigen Freitag hat AIDAluna die Kanaren erreicht, sie befindet sich nun vor Teneriffa. Das Vorschiff der

Weiterlesen »
Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*