Erste amerikanische Reederei glaubt an einen US-Neustart im November!

Erste amerikanische Reederei glaubt an einen US-Neustart im November!

Carnival Sunrise / © Carnival Cruise Line
Carnival Sunrise / © Carnival Cruise Line

US-Abfahrten schon ab November wieder möglich? 

In der Kreuzfahrtbranche könnte es, wenn es nach den Hoffnungen mancher Reederei geht, bald einen riesigen Sprung nach vorne geben. Die US-amerikanischen Reedereien hoffen nun, dass sie bereits im November schon wieder mit Kurzkreuzfahrten ab / bis USA starten könnten. Allen voran die Carnival Cruise Line arbeitet derzeit hart an einem Neustart in den USA.

Aber nicht nur die Carnival Cruise Line, sondern auch viele andere, amerikanische Unternehmen wie Royal Caribbean International oder die Norwegian Cruise Line hoffen, endlich wieder starten zu können – wenigstens in einem kleinen Umfang. Für einen solchen Neustart müsste allerdings die amerikanische Gesundheitsbehörde CDC Freigaben erteilen und Hygienekonzepte der Reedereien bestätigen. 

John Heald, Markenbotschafter der Carnival Cruise Line glaubt, dass die US-Abfahrten im November, vielleicht auch schon etwas früher wieder starten könnten. Er spricht hierbei von kürzeren und modifizierten Kreuzfahrten – sprich, Kurzreisen unter Corona-Bedingungen. Die nächsten Wochen werden nun zeigen, ob die Kreuzfahrten auf der anderen Seite des Teichs wieder starten können. Es bleibt zu hoffen, dass die Hoffnungen der Carnival Cruise Line in Erfüllung gehen. 

Die Carnival Cruise Line ist ein Teil der Carnival Corporation, dem größten Kreuzfahrtkonzern der Welt. Carnival Corporation verfügt über neun Kreuzfahrtmarken und betreibt mit diesen Marken über 90 Kreuzfahrtschiffe. Bisher ist allerdings nur eines von ihnen, die Costa Deliziosa, wieder im Dienst. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*