Erstmals seit 2015: Costa Deliziosa heute in Corigliano-Rossano

Erstmals seit 2015: Costa Deliziosa heute in Corigliano-Rossano

Costa Deliziosa / © Costa Crociere

Costa Deliziosa heute erstmals seit 2015 in Corigliano-Rossano 

Am Sonntag war es endlich soweit, Costa Deliziosa nahm erstmals seit dem Lockdown wieder Passagiere auf. Das Kreuzfahrtschiff der Costa Crociere ist das erste Schiff des Mutterkonzerns, Carnival Corporation, das den Dienst wieder aufgenommen hat. Noch in diesem Monat wird auch Costa Diadema hinzustoßen. Costa Smeralda soll im Oktober den Dienst wieder aufnehmen, die neue Costa Firenze soll ab Dezember, vermutlich auch im Mittelmeer, eingesetzt werden. 

Das Routing der Costa Deliziosa ist äußerst spannend, denn sie bereits lediglich italienische Häfen mit italienischen Gästen. So kam es nun auch dazu, dass Corigliano-Rossano wieder in die Routenplanung aufgenommen wurde. Hier befand sich Costa Deliziosa das letzte Mal im Jahr 2015. 

Neben Corigliano-Rossano enthält die Route der Costa Deliziosa einen weiteren, spannenden und eher unbekannten Hafen: Siracusa auf Sizilien. Hier wird sich das Kreuzfahrtschiff morgen befinden – es wird der erste Anlauf der Costa Deliziosa in diesem kleinen Hafen. Beide genannten Häfen glänzen vor allem aus geschichtlicher und architektonischer Sicht. Für die Besichtigung der Städte ist auch bei Costa Kreuzfahrten die Buchung eines Landausfluges unumgänglich. Diese Regelung wird die Kreuzfahrer wohl noch eine ganze Weile begleiten. 

Werde Mitglied in der COSTA KREUZFAHRTEN Facebook-Gruppe

Mehr Costa Kreuzfahrten Themen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*