Flusskreuzfahrt: Amsterdam, Rotterdam, Wien und Budapest sind nun Risikogebiete!

Flusskreuzfahrt: Amsterdam, Rotterdam, Wien und Budapest sind nun Risikogebiete!

bratislava-a-rosa-bella-donau-kreuzfahrt-142

Enormer Rückschlag für die Flusskreuzfahrt! – die wichtigsten Destinationen auf Rhein und Donau wurden zu Risikogebieten erklärt! 

Wie wir bereits Ende vergangener Woche und auch am gestrigen Tag berichtet hatte, plante Deutschland, Wien als Risikogebiet einzustufen. Dieser, für die Flusskreuzfahrt schmerzhafte, Schritt wurde nun in die Tat umgesetzt. Doch damit nicht genug, auch weitere, sehr wichtige, Städte wurden nun zum Risikogebiet erklärt. Noch ist unklar, wie die Anbieter auf die neuen Regelungen reagieren werden. 

Betroffen sind nun nicht nur Wien, sondern auf dem Donau auch Budapest und auch zahlreiche Destinationen entlang des Rheins. So wurden auch Amsterdam und Rotterdam zu Risikogebiete erklärt. Wie die FVW berichtet, müssen Reisende aus diesen Gebieten bei ihrer Rückkehr nach Deutschland ab dem 01.10.2020 mindestens fünf Tage in Quarantäne. Die 5-Tage-Regelung greift allerdings nur, wenn ein negatives Testergebnis vorliegt. Wird kein Test durchgeführt, so fallen 14 Tage Quarantäne an. Selbiges gilt natürlich bei einem positiven Testergebnis. 

Die Entscheidungen sind hierbei getroffen worden, da die Grenze von 50 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen nun seit etwas längerer Zeit in allen Gebieten übertroffen wurde. Bei Wien, so hieß es in den letzten Tagen in mehreren Berichten, sei dies bereits seit dem 05.09.2020 der Fall. Grundsätzlich sei derzeit zu beobachten, dass in Deutschlands Nachbarländern wieder ein recht starkes Wachstum an Neuinfektionen herrsche. 

Durch die frische dieser Meldung ist natürlich noch nicht absehbar wie die Anbieter von Rhein und Donau Kreuzfahrten nun darauf reagieren werden. Auch Umroutungen werden aufgrund der Vielzahl an Risikogebieten nun immer schwieriger. 

Die genausten und aktuellsten Informationen zu den neuen Risikogebieten gibt es auf der Internetseite des auswärtigen Amtes

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

3 Kommentare zu „Flusskreuzfahrt: Amsterdam, Rotterdam, Wien und Budapest sind nun Risikogebiete!“

  1. Sowohl Budapest als auch Wien entfallen nun auf unserer Flußkreuzfahrt.
    Weiß jemand ob ich diese nun kostenlos stornieren kann? (Reisewarnungen in Kraft)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.