Fred. Olsen Cruise Line: MS Borealis hat sich der Flotte angeschlossen

Fred. Olsen Cruise Line: MS Borealis hat sich der Flotte angeschlossen

ms-rotterdam-holland-america-line

Ehemalige MS Rotterdam nun im Dienste der Fred. Olsen Cruise Line 

Die ehemalige MS Rotterdam gehört nun offiziell zur Flotte der Fred. Olsen Cruise Lines, wird dort unter dem Namen MS Borealis künftig betrieben. Das Kreuzfahrtschiff ist bereits in Schottland eingetroffen, zuvor wurde sie in einer Werft in Rotterdam einer Inspektion unterzogen. Jetzt ist das Schiff offiziell an die Fred. Olsen Cruises Lines übergeben worden. In naher Zukunft möchte der neue Betreiber mit den weiteren Maßnahmen wie beispielsweise einer entsprechenden Lackierung fortfahren. 

Doch nicht nur MS Rotterdam, sondern auch MS Amsterdam wurden von der Holland America Line an die Fred. Olsen Cruise Lines verkauft. MS Rotterdam wird so zur MS Borealis und wurde nun ausgeliefert. MS Amsterdam soll ebenfalls noch in diesem Monat übergeben werden, wird künftig als MS Bolette eingesetzt werden. Neben der neuen Lackierung wird MS Borealis auch im Schiffsinneren einige Veränderungen erfahren. Details hierzu sind noch nicht bekannt, das Schiff soll im typischen Fred. Olsen Design neu erstrahlen. 

MS Bolette und MS Borealis werden die deutlich älteren Kreuzfahrtschiffe MS Boudicca und MS Black Watch in der Flotte ersetzen. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*