Fred. Olsen: MS Amsterdam und MS Rotterdam werden zu Bolette und Borealis

Fred. Olsen: MS Amsterdam und MS Rotterdam werden zu Bolette und Borealis

ms-rotterdam-holland-america-line

MS Rotterdam und MS Amsterdam werden zu MS Borealis und MS Bolette 

Schon seit mehreren Wochen ist klar, dass die Holland America Line die MS Amsterdam und die MS Rotterdam an die Fred. Olsen Cruise Lines verkauft hat. Bisher waren hierbei allerdings noch einzelne Fragen offen, nun steht aber auch fest, wie die Kreuzfahrtschiffe in Zukunft heißen werden. Mit dem Einkauf der beiden Kreuzfahrtschiffe und der Abgabe zweier anderer Schiffe gelingt es der Fred. Olsen Cruise Lines nun seine Bettenkapazität um etwa 30% zu erhöhen. 

Die MS Rotterdam und MS Amsterdam werden nach dem Neustart der Fred. Olsen Cruise Lines als MS Bolette und MS Borealis auf den Weltmeeren unterwegs sein. Durch den Schiffswechsel wird sich nicht nur die Bettenkapazität erhöhen, auch das Alter der Flotte wird durch diesen Wechsel sinken. Abgegeben wird die Fred. Olsen Cruise Line MS Boudicca und MS Black Watch abgeben. 

Die Abgabe der beiden Schiffe war zu erwarten, denn MS Boudicca und MS Black Watch sind bereits 48 Jahre alt. MS Bolette und MS Borealis sind mit Baujahr 1997 und Baujahr 2000 deutlich jünger. Die beiden neuen Schiffe werden die bestehenden Kreuzfahrten der MS Boudicca und MS Black Watch übernehmen. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*