Fridtjof Nansen: alle Passagiere in Isolierung – Tests bisher glücklicherweise negativ

Fridtjof Nansen: alle Passagiere in Isolierung – Tests bisher glücklicherweise negativ

Fridjof Nansen / © Hurtigruten
Fridjof Nansen / © Hurtigruten

Unruhe auf der Fristjof Nansen – alle Gäste wurden in ihren Kabinen isoliert 

Wie norwegische Medien gestern berichteten, gab es nun auch an Bord der Fridtjof Nansen von Hurtigruten den Verdacht auf infizierte Crewmitglieder – schon bei Roald Amundsen wurden zuletzt über 40 Infektionen an Bord festgestellt. Aufgrund des Verdachts auf das Virus wurden alle Gäste in ihren Kabinen isoliert, umfangreiche Coronatests sollen durchgeführt werden. 

Der Verdacht auf das Virus kam auf, da vier Besatzungsmitglieder Symptome hatten, die zum Virus passen würden. Die vier Mitarbeiter wurden bereits getestet, die Ergebnisse liegen auch vor – glücklicherweise negativ. In den Berichten heißt es, es würden sich 171 Passagiere und 162 Besatzungsmitglieder an Bord des Expeditions-Kreuzfahrtschiffes befinden. Allen Personen an Bord soll ein Test angeboten worden sein. 

Das Schiff werde nun das Quarantäneverfahren einhalten bis alle Testergebnisse vorliegen werden – solange werden die Passagiere wohl auch in ihren Kabinen verbleiben müssen. Fridtjof Nansen befindet sich derzeit auf dem Rückweg einer vierzehntägigen Kreuzfahrt ab / bis Hamburg. Vorerst wird das auch die letzte Reise der Fridtjof Nansen sein, denn Hurtigruten hat nach den Corona-Fällen auf Roald Amundsen alle weiteren Kreuzfahrten der Expeditionsschiffe Fridtjof Nansen, Spitzbergen und Roald Amundsen im August abgesagt. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Kreuzfahrt-News vom 19.09.2020

Kreuzfahrt News & Infos auf Facebook! Unsere Kreuzfahrtnews vom heutigen 19.09.2020  Auch am heutigen Samstag gibt es einige Neuigkeiten aus der Kreuzfahrtwelt. Die wohl wichtigste News des Tages ist, dass

Jetzt lesen »

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*