Fridtjof Nansen zu Wasser gelassen – Zweites Hurtigruten Expeditionsschiff

Fridjof Nansen / © Hurtigruten
Das zweite von drei Expeditionsschiffen von Hurtigruten wurde zu Wasser gelassen - Die Fridtjof Jansen wird 2020 ausgeliefert / © Hurtigruten

Stapellauf MS Fridtjof Nansen: Hurtigruten lässt zweites Hybrid-Expeditionsschiff zu Wasser

 
Auf der Kleven Werft im norwegischen Ulsteinvik ist am vergangenen Sonntag, den 9. Dezember 2018 das neue Hurtigruten Expeditionsschiff Fridtjof Nansen erfolgreich vom Stapel gelaufen. MS Fridtjof Nansen ist das zweite Expeditionsschiff der Hurtigruten Flotte mit Hybridtechnologie.

Mit dem erfolgreichen Stapellauf feiert Hurtigruten einen wichtigen Meilenstein beim Bau des zweiten Expeditionsschiffes, das mit großen Akkupacks zur Emissionsreduzierung ausgestattet wird. MS Fridtjof Nansen ist das zweite von insgesamt drei innovativen Hybridschiffen, die die norwegische Reederei Hurtigruten in Auftrag gegeben hat.

MS Fridtjof Nansen wird 2020 in Betrieb genommen. Das Schwesterschiff Roald Amundsen befindet sich derzeit ebenfalls auf der Kleven-Werft im Bau und wird im Frühjahr 2019 fertiggestellt. Das dritte Hurtigruten Hybrid-Expeditionsschiff wird 2021 in Dienst gestellt.

Zu den Reisegebieten von MS Fridtjof Nansen zählen die Antarktis, Grönland, Island, Norwegen und weitere Ziele in Europa. 

Über Hurtigruten

Aufbauend auf 125 Jahren norwegischer Pionierarbeit ist Hurtigruten der weltweit führende Anbieter von Expeditionsreisen. Die Expeditionsseereisen-Linie bietet Gästen aus aller Welt außergewöhnliche An Bord- und An Land-Erlebnisse, die es ihnen ermöglichen, ihren inneren Entdecker zu wecken.

Nach dem jüngsten Auftrag über ein drittes, revolutionäres, hybridbetriebenes Expeditionsschiff wird Hurtigruten eine wachsende Flotte bestehend aus 17 maßgeschneiderten Expeditionsschiffen betreiben. Das zukunftsweisende Unternehmen bietet modernen Abenteuerreisenden atemberaubende Naturerlebnisse an den Polargrenzen der Welt und in warmen Gewässern.

Hurtigruten bietet Reisen zu mehr als 200 einzigartigen Zielen in mehr als 30 Ländern von der Arktis bis zur Antarktis, in den Gewässern von Norwegen, Grönland, Spitzbergen, Island, Europa, Südamerika, Mittelamerika, Nordamerika und Kanada.

Hurtigruten Kreuzfahrten auf einen Blickab
MS Spitsbergen - das neue Expeditionsschiff 2016 von Hurtigruten / © Hurtigruten

Alle Expeditionsreisen mit Hurtigruten

ganzjährig

Expeditionsreisen, Arktis, Antarktis, Norwegen

Expeditionsreisen, Postschiffroute

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Foto: © UAVPIC.COM/Tor Erik Kvalsvik/Kleven/Hurtigruten

Hurtigruten testet Biodiesel

Auf dem Weg zur emissionsfreien Schifffahrt hat Hurtigruten als erste norwegische Kreuzfahrtreederei begonnen, den Einsatz von Biodiesel zu testen. Der Kraftstoff kann die Emissionen um bis zu 95 Prozent reduzieren.

Weiterlesen »
Foto: © UAVPIC.COM/Tor Erik Kvalsvik/Kleven/Hurtigruten

Roald Amundsen im Eis getauft

Das Hybrid-Expeditionsschiff Roald Amundsen von Hurtigruten schreibt Geschichte – als erstes Schiff überhaupt, das seine Taufe in der Antarktis feierte. In Beisein von Crew und Gästen aus mehr als 20

Weiterlesen »

Hurtigruten präsentiert batteriebetriebene Schneemobile vor

Angetrieben durch erneuerbare Energie aus arktischem Wind und der Mitternachtssonne: Die neuesten Mitglieder der Hurtigruten Flotte sind elektrische und emissionsfreie Schneemobile, sogenannte eSleds. Hurtigruten Svalbard, Anbieter landbasierter Abenteuerreisen und Naturerlebnisse

Weiterlesen »
Foto: © UAVPIC.COM/Tor Erik Kvalsvik/Kleven/Hurtigruten

Hurtigruten 2021 regelmäßig ab Hamburg

Mit dem Norwegen Programm für die Saison 2021/2022 baut Hurtigruten das Angebot an Expeditions-Seereisen an der norwegischen Küste aus. Gäste aus Deutschland können komfortabel in Hamburg an Bord gehen und

Weiterlesen »
Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Teile die Meldung kostenfrei mit deinen Freunden & Bekannten

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on google
Google+
Share on email
Email