FTI Cruises wird eingestellt: MS Berlin wird nicht mehr für FTI fahren!

FTI Cruises wird eingestellt: MS Berlin wird nicht mehr für FTI fahren!

MS Berlin von FTI Cruises
MS Berlin von FTI Cruises

FTI Cruises stellt den Betrieb ein. Das meldete heute die FVW. Im Zuge einer großen Umstrukturierung will die FTI Group verschiedene Unternehmensbereiche, Marken und Tochterunternehmen einstellen. Darunter fällt auch die Ein-Schiff-Reederei FTI Cruises, die bis zuletzt ausschließlich mit der MS Berlin auf dem Markt war.

Die MS Berlin war seit Mai 2012 für FTI Cruises im Einsatz. Zuerst noch unter dem Namen FTI Berlin da der Name MS Berlin zu der Zeit noch geschützt war. Ab März 2014 wurde das Schiff mit dem ursprünglichen Namen von der Deilmann Reederei „MS Berlin“ eingesetzt. 

Die Berlin wurde 1979 auf der Howaldtswerke-Deutsche Werft in Kiel gebaut. 1980 war der Stapellauf, die Ablieferung war im Juni 1980. Fortan ging es für die MS Berlin für die Reederei Deilmann über die sieben Weltmeere. Allerdings ist sie auch zeitweise als Princess Masuhri in den Jahren 1982 bis 1985 gefahren.

Auf der Nobiskrug Werft in Rendsburg wurde die MS Berlin im Jahr 1986 um knapp 17 Meter verlängert, damit erhöhte man die Kapazität von 330 Passagiere (150 Kabinen) auf 420 Passagiere (210 Kabinen).

Als ZDF Traumschiff war die MS Berlin von 1986 bis 1998 im Dienst, ganze 12 Jahre war sie Hauptbestandteil der noch heute beliebten TV-Serie. 

Im Jahr 2004 hat die Reederei Deilmann das Schiff außer Dienst gestellt. Nach einer kurzen Aufliegezeit wechselte das Schiff nach Großbritannien zu Saga Cruises. Dort war sie von 2004 bis 2011 im Einsatz unter dem Namen Spirit of Adventure. Zwischenzeitlich vercharterte Saga Cruises das Schiff nach Russland für eine Saison, dort war sie für Metropolis Tur im Einsatz als Orange Melody. 

Im August 2011 hat die FTI Group das Schiff gekauft und die Reederei FTI Cruises gegründet, die nun Ende Oktober 2020 zum Ablauf des aktuellen Geschäftsjahr eingestellt wird. Was im Detail mit der MS Berlin geschieht ist offen. Eine Verschrottung könnte durchaus denkbar sein, wenn man sich anschaut welche Schiffe derzeit in der Türkei gestrandet werden… 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

1 Kommentar zu „FTI Cruises wird eingestellt: MS Berlin wird nicht mehr für FTI fahren!“

  1. Hallo Pascal, jetzt ist es also mehr oder weniger „öffentlich“ – obwohl weder auf der Seite der FTI-Group noch auf der Seite von FTI-Cruises irgendetwas erwähnt bzw. mitgeteilt wird. Anscheinend haben selbst die Mitarbeiter davon erst aus der Presse erfahren – unmöglich aber typisch. Wer sich aber ein wenig mit FTI befasst hatte, dem müsste eigentlich aufgefallen sein, dass FTI gar keinen Katalog für 2020/2021 (Winter Karibik) heraus gegeben hat und auch nirgendwo Buchungen für diesen Zeitraum möglich sind. Auf diversen Portalen wird und wurde immer wieder negativ über den Zustand der BERLIN geschrieben, was mir aber heute auffällt ist, dass sich jetzt Crewmitglieder trauen (haben ja nix mehr zu verlieren Heuer bekommen??), offen über den miserablen Zustand und das Management zu schreiben – z.B. folgendes Zitat: „Corona kam dem Management und dem Kapitän gerade recht, um hier ohne Schäden (extern) aus der Nummer raus zu kommen.“ „Ohne Schäden???!!! Anscheinend wurden die aufgedeckten Probleme / Zustände die 2014/2015 von dem Dir bekannten Kapitän „nach oben“ gemeldet wurden nie so richtig behoben bzw. gelöst. K.M. ist weiter gerne bereit, Dir bei Interesse interessante Details zu berichten. In diesem Sinne, bleib gesund und weiter am Ball.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.