Fünf Kreuzfahrtschiffe der CMV sollen versteigert werden!

Fünf Kreuzfahrtschiffe der CMV sollen versteigert werden!

ms-astor-2019-reisebericht-tag-6-36

Fünf ehemalige Kreuzfahrtschiffe der CMV / TransOcean kommen unter den Hammer

Obwohl Christian Verhounig, ehemaliger Chef der Cruise & Maritime Voyages, die Kreuzfahrtlinie unter einem anderen Namen neu aufbauen möchte, werden die Kreuzfahrtschiffe, die von CMV / TransOcean betrieben wurden, nun versteigert. Das neue Unternehmen, in dem Verhounig Geschäftsführer ist, habe lediglich Kundendatenbanken, Computersysteme, Büroausstattung und ähnliches aus der Insolvenzmasse der CMV gekauft. 

Wie nun berichtet wird, werden fünf Kreuzfahrtschiffe des Unternehmens im Oktober. Es handelt sich hierbei um MS Vasco Da Gama, MS Columbus, MS Astor, MS Magellan und MS Marco Polo. Die Versteigerung der Schiffe wird durch CW Kellock & Co. vermittelt. Laut Quelle werde die Versteigerung der Schiffe zwischen dem 08.10.2020 und dem 22.10.2020 stattfinden. Es ist davon auszugehen, dass auch Christian Verhounig vor Ort sein wird und beim bieten um die Schiffe mitwirken wird. Anders wäre nicht zu erklären, dass vorab Teile der Insolvenzmasse erworben wurden. 

Was mit den beiden Neuzugängen für das Jahr 2021, Amy Johnson und Ida Pfeiffer, passieren wird, ist noch unklar. Hier ist nicht bekannt, ob der Deal durch die Insolvenz geplatzt ist oder ob es eine andere Vorgehensweise geben wird. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*