Grand Princess: Corona-Verdachtsfälle an Bord – Gast von vergangener Reise an Corona-Virus verstorben

Grand Princess: Corona-Verdachtsfälle an Bord – Gast von vergangener Reise an Corona-Virus verstorben

Grand Princess / © Princess Cruises
Grand Princess / © Princess Cruises

Die Grand Princess von Princess Cruises hat ebenfalls mit dem Corona-Virus zu kämpfen. So sollen laut US-Medien aktuell an Bord Verdachtsfälle bestehen, die auf Corona getestet wurden und aktuell in ihren Kabinen unter Quarantäne gestellt wurden.

Hintergrund ist die Tatsache, das zwei Gäste einer vergangenen Reise im Nachgang positiv auf das Corona-Virus getestet wurden. Ein Gast ist mittlerweile am Corona-Virus verstorben. Das hat die Gesundheitsbehörde (CDC) in den USA dazu veranlasst an Bord Ermittlungen aufzunehmen und Tests durchzuführen.

Nun sitzen auf der Grand Princess wieder tausende Gäste und Crew fest vor der Küste Kaliforniens. Gäste wie auch Crew sollen bereits Symptome zeigen die auf das Virus schließen könnten. Insgesamt handelt es sich derzeit um elf Passagiere und zehn Crewmitglieder bei denen ein Corona-Verdacht besteht und die entsprechend getestet wurden.

Die Grand Princess war auf dem Weg von Hawaii nach San Francisco, zuvor war das Schiff mitunter in Mexiko. Auf dieser Reise war der 71-Jährige Mann der letztlich am Corona-Virus verstorben ist. Es handelt sich bei dem Mann um die erste Person die im US-Bundestaat Kalifornien am Covid-19 Virus verstorben ist.

Von dieser Reise sind noch etwa 60 Passagiere an Bord, die umgehend angewiesen wurden in ihren Kabinen zu bleiben und entsprechend auf das Corona-Virus getestet wurden, die Ergebnisse stehen noch aus.

Insgesamt seien derzeit rund 2500 Passaigere an Bord der Grand Princess, dazu kommen 1150 Besatzungsmitglieder.

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Kreuzfahrt-News vom 17.09.2020

Kreuzfahrt News & Infos auf Facebook! Unsere Kreuzfahrtnews vom 17.09.2020 Am heutigen 17.09.2020 kamen wieder zahlreiche Kreuzfahrtnews zusammen. So wurden unter anderem zahlreiche Fluss-Destinationen zu Risikogebieten erklärt, MSC Virtuosa ist

Jetzt lesen »

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*