Grandeur of the Seas mit neuem Heimathafen in 2021 / 2022

Grandeur of the Seas mit neuem Heimathafen in 2021 / 2022

Grandeur of the Seas / © Royal Caribbean
Grandeur of the Seas / © Royal Caribbean

Grandeur of the Seas hat einen neuen Heimathafen für 2021 / 2022 bekommen 

Die Grandeur of the Seas bekommt für die Wintersaison 2021 / 2022 einen neuen Heimathafen. Ende des Jahres wird das Kreuzfahrtschiff der Royal Caribbean International nämlich fest in Barbados stationiert und wird ab dort auf seine Kreuzfahrten im kommenden Winter aufbrechen. 

Eigentlich sollte sich das Kreuzfahrtschiff zu diesem Zeitpunkt gar nicht mehr in der Flotte befinden, denn die Planungen sahen vor, die Grandeur of the Seas an das spanische Schwesterunternehmen Pullmantur Cruises zu übergeben. Im vergangenen Jahr musste Pullmantur allerdings einen Insolvenzantrag stellen, die Schiffe der Flotte werden verschrottet. Beide genannten Reedereien sind Teil der amerikanischen Royal Caribbean Group. 

Die neuen siebentägigen Reisen des Kreuzfahrtschiffes umfassen auch drei neue Häfen für das Schiff. Bei diesen handelt es sich um Scaborough, Port of Spain und Kingstown. Verkauft werden die Reisen auf dem amerikanischen Markt bereits ab 399 US-Dollar pro Person. Eher neu und ungewöhnlich ist, dass Royal Caribbean Flugpakete mit verkauft, von Miami nach Barbados. Am US-Markt gibt es das eher selten bis gar nicht. Außer für die europäischen Gäste, da gibt es das schon.

Grandeur of the Seas wird im kommenden Winter auch nicht nur eine, sondern verschiedene Routen ab Barbados bespielen. Darunter auch eine ABC Caribbean Adventure Cruise. 

Mehr Royal Caribbean News

Mehr Kreuzfahrt News