Kreuzfahrt buchen: 04167 2929941

Telefon - Kreuzfahrtlounge:
Mo - Fr: 09:00 - 21:00
Sa, So & Feiertags: 10:00 - 17:00
Tippe auf die Nummer

🛳 Kostenfreie News & Angebote 🛳

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung

Größtes Kreuzfahrtschiff der Welt von Meyer Turku an Royal Caribbean International übergeben

Größtes Kreuzfahrtschiff der Welt von Meyer Turku an Royal Caribbean International übergeben

Icon of the Seas Sea Trials / © Royal Caribbean International
Icon of the Seas Sea Trials / © Royal Caribbean International

Auf der Meyer Werft im finnischen Turku erfolgte heute, am 27. November 2023, die feierliche Übergabe der Icon of the Seas an den Kunden Royal Caribbean International. Somit befindet sich das neue größte Kreuzfahrtschiff der Welt nun offiziell im Eigentum der US-Reederei. In genau zwei Monaten, am 27. Januar 2024, sollen die ersten Gäste an Bord des neuen Rekordneubaus begrüßt werden. Zuvor muss Royal Caribbean International das erste Kreuzfahrtschiff einer neuen Generation für das Debüt vorbereiten. 

Mit dem ersten Schiff aus der Icon Class führt Royal Caribbean International sowohl auf technischer Seite als auch in den Gästebereichen zahlreiche Neuheiten ein. Als erstes Schiff aus der Royal Caribbean Flotte verfügt die Icon of the Seas über Dual Fuel Motoren, die mit dem Flüssigerdgas LNG betrieben werden können. Die neu entwickelten Gästebereiche auf der Icon of the Seas unterteilen sich in mehrere Viertel. Darunter bekannte Bereiche wie die Royal Promenade oder neue Bereiche wie der Wasserpark Thrill Island, der Aquadome mit Aquatheater über der Brücke und der Familienbereich Surfside. 

Die Dimensionen der Icon of the Seas übersteigen nochmals die Oasis Class von Royal Caribbean International, aus der seit 2009 die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt stammen. Die Icon of the Seas erstreckt sich über eine Länge von 365 Metern, eine Breite von 65 Metern und verfügt 2805 Gästekabinen für maximal 7600 Kreuzfahrtgäste. Bei Kabinenlayout und Kabinendesign geht Royal Caribbean International ebenfalls neue Wege. Einige Kabinen sind auch auf Familien mit zwei oder mehr Kindern zugeschnitten. 

Am Donnerstag, den 29. November 2023, wird die Icon of the Seas die Bauwerft in Turku zum letzten Mal verlassen. Unter dem Kommando von Royal Caribbean Kapitän Henrik Loy soll der Neubau zunächst Kurs auf Cadiz in Spanien nehmen. Dort finden Ausstattungsarbeiten wie beispielsweise die Bepflanzung des Central Parks mit tropischen Pflanzen statt. Nach den Arbeiten in Cadiz wird die Icon of the Seas über den Atlantik in Richtung Karibik fahren. 

Im Januar 2024 ist das große US-Debüt mit Erstanlauf im Hafen von Miami geplant. Dort wird die Icon of the Seas langfristig stationiert. Das Schiff wird ab dem 27. Januar 2024 abwechselnd auf einwöchigen Kreuzfahrten in die östliche und in die westliche Karibik eingesetzt. Auf jeder Reise wird die Icon of the Seas Royal Caribbeans Privatinsel Coco Cay auf den Bahamas anlaufen. Die Icon of the Seas ist erst der Beginn dieser Schiffsklasse. Mit der Star of the Seas befindet sich ein Schwesterschiff mit Auslieferung im Jahr 2025 bereits in Bau. Ein drittes Icon Class Schiff mit Auslieferung im Jahr 2026 ist bei der Meyer Werft in Turku bestellt. 

Bildergalerie mit Neuheiten auf der Icon of the Seas: Aquadome, Chill Island (Pooldeck), The Hideaway (Entspannungsbereich mit Infinitypool), Thrill Island (Wasserpark mit sechs Wasserrutschen), Hauptrestaurant, Overlook Lounge, Panoramic Suite, Ultimate Family Townhouse (Familienkabine über drei Decks)

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen bis mindestens 21 Uhr im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

Deine Nachricht an die Kreuzfahrt Lounge Apensen

Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Royal Caribbean Kreuzfahrt News