Großbritannien: Lockerung der Quarantänepflicht für deutsche Urlauber

Großbritannien: Lockerung der Quarantänepflicht für deutsche Urlauber

Die Tower Bridge in London - Erreichbar von Southampton

England Urlaub ist bald wieder ohne Quarantäne möglich

Großbritannien hat laut der Zeit beschlossen, seine Quarantäne Maßnahmen wieder zu lockern. Bisher mussten alle Einreisenden 14 Tage in Quarantäne. Diese Regelung soll ab dem 10.07.2020 für zahlreiche Nationalitäten gekippt werden. Unter anderem sollen auch deutsche wieder nach England einreisen dürfen. Die Regelung zählt allerdings nicht für Schottland, Wales und Nordirland. Insgesamt sollen die Regelungen demnach für bis zu 75 Länder gelockert werden. 

Auch für die Kreuzfahrtbranche, die weiterhin größtenteils still steht, ist dies ein Schritt in die richtige Richtung, denn mit Häfen wie beispielsweise Southampton und Dover verfügt England über beliebte Kreuzfahrthäfen – von dortaus kann die Hauptstadt London mit relativ einfachen Mitteln erreicht werden. Dennoch ist dies für die Hochsee-Kreuzfahrt nur ein ganz kleiner Richtung – dennoch macht dieser kleine Schritt Hoffnung auf etwas mehr. 

Trotz dieser Lockrungen, die ab dem 10.07.2020 greifen sollen, bleibt es weiterhin nicht ganz sicher, nach Großbritannien zu reisen, denn laut Quelle gilt Großbritannien als Risikogebiet und das am stärksten betroffenste Land Europas, die Zeit spricht an dieser Stelle von über 250.000 Corona-Fällen. 

Wieviel Hoffnungen sich die Kreuzfahrer nun machen dürfen ist allerdings nicht zu beziffern, denn die Häfen in England werden zumeist nur in Kombination mit Häfen anderer Länder angesteuert. Es bleibt weiterhin offen, wann die Reedereien wieder starten können und auch wann es wieder internationale Kreuzfahrten geben wird, denn bei den großen Unternehmen wird derzeit vorwiegend an nationalen Reisen gearbeitet. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*