aidastella.jpg

Heute vor 7 Jahren: Ausdocken der AIDAstella

AIDAstella wurde heute vor sieben Jahren ausgedockt

Heute jährt sich der Anfang vom Ende einer äußerst erfolgreichen Schiffsklasse von AIDA Cruises. Denn heute vor sieben Jahren wurde AIDAstella, das letzte Schiff der erweiterten Sphinx Klasse bei der Papenburger Meyer Werft ausgedockt. Damals war sie das vor erste letzte Schiff das AIDA Cruises bei der Meyer Werft bestellt hatte. 

Die Hyperion Klasse (AIDAprima / AIDAperla) wurde nämlich nicht auf der Papenburger Meyer Werft gefertigt – sondern auf der Mitsubishi Heavy Weights in Japan. Der Zuschlag für die Helios Klasse (AIDAnova / AIDAcosma / Neubau 2023) ging erneut an die Meyer Werft, Ende 2018 stellte diese bereits AIDAnova in Dienst. 

Dennoch war der Tag, an dem AIDAstella ausgedockt war ein ganz besonderer, denn mit ihr ging eine sehr erfolgreiche Baureihe zu Ende. Doch das Wetter meinte es an diesem Tag nicht allzu gut. In Papenburg war es zum Zeitpunkt des Ausdockens extrem nebelig. 

AIDAstella ist baugleich zu AIDAmar, AIDAsol und AIDAblu (modifizierte Sphinx Klasse). AIDAdiva, AIDAbella und AIDAluna sind die drei Schiffe der ursprünglichen Sphinx Klasse. 

Die Überführung der AIDAstella über die Ems erfolgte am 09.02.2013, getauft wurde sie am 16.03.2013.

Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Kreuzfahrt News

Kreuzfahrt Ratgeber

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden