Kreuzfahrt buchen: 04167 2929941

Telefon - Kreuzfahrtlounge:
Mo - Fr: 09:00 - 21:00
Sa, So & Feiertags: 10:00 - 17:00
Tippe auf die Nummer

🛳 Kostenfreie News & Angebote 🛳

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung

Hohe Pegelstände auf Rhein, Donau und Nebenflüssen sorgen für Anpassungen bei Flusskreuzfahrten

Hohe Pegelstände auf Rhein, Donau und Nebenflüssen sorgen für Anpassungen bei Flusskreuzfahrten

nickoVISION der Flussneubau 2018 / © nicko Cruises
nickoVISION / © nicko Cruises

Auf den Flüssen in Deutschland und den Nachbarländern müssen derzeit zahlreiche Flusskreuzfahrten stark angepasst werden. Starke Niederschläge und die Schneeschmelzen in Teilen Deutschlands lassen die Pegel von Donau, Rhein und Nebenflüssen über das Normalniveau ansteigen. In einigen Regionen Deutschlands kommt es zu Überschwemmungen. Während der maximale Pegelstand auf der Donau bereits in der letzten Woche erreicht wurde, wird an diesem Wochenende mit den Höchstständen am Rhein gerechnet. 

Flusskreuzfahrten können nicht mehr regulär stattfinden, wenn die Brückendurchfahrtshöhen nicht mehr ausreichen. Auf der Mosel ist derzeit beispielsweise kein Flusskreuzfahrtschiff mehr regulär unterwegs. In Cochem an der Mosel sollten am heutigen Samstag beispielsweise die MS Anna Katharina von Phoenix Reisen und die Viking Herja von Viking River Cruises liegen. Beide Schiffe sind nicht vor Ort. Statt einer fünftägigen Kreuzfahrt mit Zielen auf der Mosel absolviert die Anna Katharina von Phoenix Reisen eine Kreuzfahrt in die Niederlande und liegt heute in Amsterdam. 

Der südliche Rhein wird derzeit aufgrund des Hochwassers ebenfalls nicht von allen Schiffen regulär befahrbar. A-Rosa Silva sollte vom 13. bis 18. Dezember auf dem südlichen Rhein bis nach Kehl (Straßburg) unterwegs sein. Das Schiff bietet eine abweichende Kreuzfahrt in die Niederlande an und befindet sich aktuell in Nijmegen. Auf der Donau kam es in dieser Woche ebenfalls zu Änderungen, da einige Schiffe nicht bis nach Passau fahren konnten. Sie lagen beispielsweise in Linz oder Engelhartszell. 

Damit Flusskreuzfahrten auf Rhein, Donau und Nebenflüssen wieder regulär stattfinden können, müssen die Pegelstände zunächst sinken. Wenn die planmäßigen Reisen nicht sicher stattfinden können, passen die Flusskreuzfahrtschiffe ihre Routen an. Auf dem Rhein sind beispielsweise Reisen in die Niederlande möglich. Die Flusskreuzfahrtanbieter beobachten die Pegelstände ganz genau und entscheiden, welche Reisen sicher durchführbar sind und welche nicht. 

Kreuzfahrt Schnäppchen auf einen Blick

 

Die Kreuzfahrtschnäppchen werden präsentiert von der Kreuzfahrtlounge. Alle Anfragen werden von dort bearbeitet und vermittelt. Schiffe und Kreuzfahrten ist kein Vermittler.

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

JETZT AUCH NEU IN BUXTEHUDE! 

Unsere Ladengeschäfte:

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Kreuzfahrt News