Holland America Line: Fred. Olsen kauft MS Amsterdam und MS Rotterdam

Holland America Line: Fred. Olsen kauft MS Amsterdam und MS Rotterdam

ms-rotterdam-holland-america-line

Schiffsroulette dreh dich! – Fred. Olsen Cruise Lines kauft zwei Schiffe der Holland America Line und will dafür zwei Schiffe verkaufen 

Respekt vor dem, der in der aktuellen Situation noch den Überblick behält. Derzeit spielt sich ein Schiffsroulette bei den Kreuzfahrtreedereien ab, das es so wohl noch nicht gegeben hat. Nun gibt es hierbei zwei weitere spannende Akteure, nämlich die Holland America Line und die Fred. Olsen Cruise Lines. Erst gestern hatten wir berichtet, dass die Holland America Line aktuell dabei sein soll, die MS Veendam und die MS Maasdam zu verkaufen. 

Doch nun rücken zwei andere Schiffe der Flotte ins Rampenlicht, denn die Fred. Olsen Cruise Lines hat nun die MS Amsterdam (2000) und die MS Rotterdam (1997) gekauft. Damit steht nun fest, dass die Holland America Line insgesamt vier Schiffe seiner Flotte in der aktuellen Situation abgeben wird. Damit einher geht für beide Kreuzfahrtreedereien eine Flottenverjüngung, denn bei den vier Schiffen die die Holland America Line abgeben wird, handelt es sich um ältere Kreuzfahrtschiffe. 

Auf der anderen Seite wird die Fred. Olsen Cruise Lines mit der MS Amsterdam und MS Rotterdam über zwei deutlich jüngerer Kreuzfahrtschiffe als bisher verfügen. Die Fred. Olsen Cruise Lines wird zwei ihrer aktuellen Kreuzfahrtschiffe verkaufen. 

Aktuelle Flotte der Fred. Olsen Cruise Lines: 

  • MS Balmoral (1988)
  • MS Boudicca (1973)
  • MS Braemar (1993)
  • MS Black Watch (1972)

Es ist aufgrund der Baujahre davon auszugehen, dass die MS Rotterdam und die MS Amsterdam die MS Boudicca und die MS Black Watch ersetzen werden. Ob es für diese beiden doch sehr alten Kreuzfahrtschiffe überhaupt noch einen Eigner geben wird, der diese Schiffe im Betrieb halten wird, ist unklar. In der aktuellen Situation könnte dieser Abgang auch bedeutet, dass die beiden Schiffe nun ihr endgültiges Ende gefunden haben. 

MS Rotterdam und MS Amsterdam werden in Zukunft als MS Bolette und MS Borealis auf den Meeren zu finden sein. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.