akkureyri-diamon-circle-ocean-majesty-15

Island verbietet die Verbrennung von Schweröl ab 2020

Island verfügt über eine atemberaubende Natur – dies soll auch in Zukunft so bleiben und so hat sich der kleine Staat dazu entschieden, das Verbrennen von Schweröl ab 2020 zu untersagen. Noch in dieser Woche soll laut euronews.com eine Verordnung erlassen werden. 

Ausnahmen soll es dennoch geben, den wenn entsprechende Reinigungsanlagen vorhanden sind und der Schwefelgehalt unter 0,1% liegt so darf dennoch Schweröl in den isländischen Hoheitsgewässern verwendet werden. Aktuell liegt der Grenzwert bei 3,5%. 

Damit zieht Island nach, vor allem Norwegen legt immer strengere Auflagen vor um seine fantastischen Fjorde vor dem zerstörerischen Treibstoff zu schützen. 

[angebot id=“132519″]

Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.