Keine Quarantäne mehr für Geimpfte und Genesene!

Keine Quarantäne mehr für Geimpfte und Genesene!

aidaperla-kanaren-ostern-anreise-25

Die Quarantäne nach Kreuzfahrten im Risikogebiet entfällt nun für Geimpfte und Genesene! 

Erneut großartige Nachrichten für die Kreuzfahrtbranche! Nachdem bereits gestern TUI Cruises und AIDA Cruises den Neustart ab / bis Kiel noch in diesem Monat angekündigt haben, folgte dann auch noch Hapag Lloyd Cruises mit dieser Meldung. Doch damit nicht genug, denn auch für alle deutsche Gäste gibt es nun eine fantastische Nachricht! 

Bekanntermaßen müssen sich Reisende aus Risikogebieten nach der Rückkehr gemäß eigener Landesverordnung in Quarantäne begeben. Hier gibt es ab dem bevorstehenden Wochenende aber eine bedeutende Änderung! Wie die großen Leitmedien in Deutschland berichten, wird die Quarantäneregelung für Geimpfte und Genesene Reisende schon ab diesem Wochenende abgeschafft. Bedeutet: Nach einer Kreuzfahrt in einem Risikogebiet steht für diese Personen keine Quarantäne mehr an! Eine bedeutende Erleichterung für die Branche. 

Weshalb diese Änderung auch für die Kreuzfahrt so wichtig ist? Ganz einfach: Derzeit stehen deutschen Reisenden die Kanarischen Inseln und Italien zur Verfügung. Bei beiden Gebieten handelt es sich um Risikogebiete aus deutscher Sicht. In diesem Monat werden die Kreuzfahrten auf den griechischen Inseln starten – ebenfalls ein Risikogebiet. Wer als Geimpfte oder Genesene Person in diese Gebiete Reisen wird muss nun nicht in mehr in Quarantäne. 

Für alle anderen gab es gestern bereits die großartigen Neustart-Meldungen ab / bis Kiel. Auch nach diesen Kreuzfahrten wird es keine Quarantäne geben – da es keine Landgänge in Risikogebieten geben wird. Weil es überhaupt keine Landgänge geben wird, dafür aber die fantastische Möglichkeit einer schnellen Auszeit! Diese werden die meisten Einwohner Deutschlands mittlerweile sehnlichst herbei wünschen. 

Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Kreuzfahrt News

close

🛳 Kostenlose Kreuzfahrt News!

Wir senden täglich Kreuzfahrt News - keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.