Kopenhagen: Kein neues Cruise Terminal im Jahr 2022! – Projekt wird pausiert

Kopenhagen: Kein neues Cruise Terminal im Jahr 2022! – Projekt wird pausiert

costa-favolosa-reisebericht-kopenhagen 17

Das neue Terminal in Kopenhagen wird 2022 nicht eröffnet! 

Die aktuelle Coronakrise betrifft die Kreuzfahrtbranche nicht nur aktiv, sondern auch passiv, denn auch alle Branchen, die mehr oder minder passiv mit der Branche zusammenhängen. So gibt es nun auch eine eher negative Meldung aus Kopenhagen, denn das neue Kreuzfahrtterminal, das dort 2022 eröffnet werden sollte, wird nicht wie geplant entstehen. 

Das Projekt des neuen Kreuzfahrtterminals wurde nun vor erst auf Eis gelegt. Der Hauptgrund hinter dieser Entscheidung ist in der aktuellen Coronapandemie zu finden. Denn in den letzten Jahren stiegen die Besucherzahlen des Hafens immer weiter an, 2020 sollte für Kopenhagen ein absolutes Rekordjahr werden. Doch durch die ganz neue Situation wird das neue Terminal vor erst nicht mehr gebraucht. Für die nächsten Jahren würden zudem zahlreiche Unsicherheiten in den Besucherzahlen bestehen, denn es sei derzeit unklar, ob die Kreuzfahrt in einer derartigen Größenordnung zurückkommen wird. Oder besser gesagt wann die Kreuzfahrt den Zustand von vor Corona erreichen wird. 

Wichtig ist allerdings, dass das Projekt nicht abgesagt, sondern lediglich verschoben werden soll. Bei einer Erholung der Kreuzfahrt, soll auch das neue Kreuzfahrtterminal in Kopenhagen wieder in Angriff genommen werden. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.