Kreuzfahrt: Diese Reisegebiete werden deutsche Reedereien bald bespielen

Kreuzfahrt: Diese Reisegebiete werden deutsche Reedereien bald bespielen

aidaperla-kanaren-ostern-anreise-25

Kanaren, Kanaren, Kanaren – Welche Reisegebiete werden folgen? 

Die letzten Monate zeigten im Bereich der Vielseitigkeit, dass die Kreuzfahrtbranche weiterhin sehr limitiert ist – auch auf dem deutschen Markt. Die beiden „Big Player“ auf dem Markt sind an dieser Stelle natürlich TUI Cruises und der deutsche Marktführer AIDA Cruises. Doch beide Unternehmen konnten in letzter ausschließlich Kreuzfahrten auf den Kanarischen Inseln durchführen. 

Deutsche Kreuzfahrtfans sehnen sich auf den Urlaub auf See, doch die Kanaren sind für die Menschen, die die Möglichkeit haben, aktuell zu reisen, zwischenzeitlich auch weniger interessant geworden. In den sozialen Medien ist erkennbar: die Deutschen wollen Reisen, erhoffen sich aber auch bald die Aufnahme neuer Reisegebiete. 

Neben den Kanaren Kreuzfahrten stehen für deutsche Gäste auch Italien-Kreuzfahrten mit MSC Cruises zur Verfügung. Doch auch hier gibt es strenge Auflagen, die Schwierigkeit findet sich oftmals – wenn nicht in der Quarantäne – auch in der fehlenden An- und Abreisemöglichkeit. Die Chancen auf gute Flüge, die tagesaktuell und nicht als Charter vermittelt werden, sind beschränkt. Hier wird es wohl bald wieder bessere Flugmöglichkeiten geben. MSC Cruises wird mit MSC Seaside im Mai ein zweites Schiff aufnehmen, das ebenfalls von deutschen Gästen genutzt werden kann.

Doch was planen die deutschen Unternehmen? AIDA Cruises und TUI Cruises sind ausschließlich auf den Kanaren zu finden. Selbiges gilt für Hapag Lloyd und seit neuestem auch nicko cruises. Letzterer möchte schon bald laut aktuellen Reiseplan mehr von Spanien bespielen.

Das nächste große Ziel der deutschen Unternehmen wird wohl Griechenland sein. Hier soll der Kreuzfahrt-Betrieb ab Mitte Mai 2021 wieder möglich sein. Bei TUI Cruises erschien es zwischenzeitlich klar, dass Mein Schiff 2 dorthin wechseln würde, mittlerweile ist die Rede davon, dass es dann doch Mein Schiff 5 werden soll. Die Reisen von Mein Schiff 5 wurden bereits bis Ende Juni 2021 abgesagt, das deutet mit Blick auf die anderen Absagen der Flotte daraufhin, dass TUI Cruises Pläne mit diesem Schiff hat. Die Fakten werden aber erst da sein, wenn TUI Cruises die neuen Kreuzfahrten offiziell kommunizieren wird. Es ist durchaus denkbar, dass wenn ein Neustart in Griechenland tatsächlich und faktisch möglich ist, auch AIDA Cruises ein Schiff dorthin entsenden könnte.

Für AIDA Cruises und TUI Cruises wäre es natürlich der größte Vorteil, wenn Abfahrten ab Deutschland wieder möglich wären. Beide Unternehmen haben bereits Kreuzfahrtschiffe in der Nähe, diese würden bei Freigabe wohl umgehend für den Neustart vorbereitet werden.

Tendenziell wird es also so aussehen, dass es für die deutschen Gäste in den nächsten beiden Schritten Kreuzfahrten ab / bis Griechenland und Deutschland geben könnten. Ein Neustart in einem anderen Gebiet zeichnet sich noch nicht ab. Viele Unternehmen werden ab Großbritannien starten. Hier allerdings nur für Einheimische, daher kommt der Einsatz der TUI und AIDA Schiffe an dieser Stelle wohl kaum in Frage.

Sollten sich vorab aber andere Reisegebiete ergeben, AIDA war im Oktober beispielsweise schon kurzzeitig in Italien unterwegs, würden die Fans der Flotten natürlich auch davon nicht abgeneigt sein.

Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Kreuzfahrt News

close

🛳 Kostenlose Kreuzfahrt News!

Wir senden täglich Kreuzfahrt News - keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner