Kreuzfahrt: Erste Reederei führt eine Impfpflicht ein!

Kreuzfahrt: Erste Reederei führt eine Impfpflicht ein!

Sonnenuntergang auf See
Sonnenuntergang auf See

Das erste Kreuzfahrtunternehmen hat eine Impfpflicht eingeführt! 

Es ist ein Szenario, dass sich niemand erhofft hat, doch das erste Kreuzfahrtunternehmen hat nun mitteilen lassen, dass die Gäste künftig nur noch an Bord begrüßt werden können, wenn sie eine Corona-Impfung erhalten haben. Hierbei geht es auch nicht um die Erst-Impfung, es müssen bei Reiseantritt beide Spritzen gesetzt worden sein. 

Bei dem Unternehmen, das diese Pflicht eingeführt hat, handelt es sich um die britische Reederei Saga Cruises. Erst heute hatte Saga Cruises weitere Kreuzfahrten abgesagt, im Mai soll nun Spirit of Adventure starten, im Juni Spirit of Discovery, beide Kreuzfahrtschiffe wurden auf der Papenburger Meyer Werft gefertigt. 

Angegeben wird, dass die zweite Impfung spätestens 14 Tage vor Anreise zur Kreuzfahrt erfolgt sein muss, so travel.saga.co.uk. Die Überprüfung der Impfung wird beim Check-In anhand des Impfausweises erfolgen.

Laut Quelle sei es fortan auch nicht mehr möglich Gäste zu befördern, die sich weigern, sich impfen zulassen. Sollte die Impfung nicht bis zur gebuchten Kreuzfahrt erfolgt sein, so steht ein Serviceteam zur Abwicklung des Vorgangs zur Verfügung. Hier werden die jeweiligen Möglichkeiten überprüft, je nach Fall wird auch eine kostenfreie Stornierung inklusive Rückzahlung der bisher gezahlten Leistung angeboten. 

Folgende Gäste werden von den Reisen ausgeschlossen: 

  • Ungeimpfte Gäste
  • Gäste, die nur die Erstimpfung haben 
  • Gäste, deren zweite Impfung innerhalb der 14 Tage vor Abreise erst erfolgte
  • Gäste, die sich weigern, sich impfen zu lassen
  • Gäste, die von einer Impfung medizinisch befreit wurden. 

Damit greift die Saga Cruises zu extrem harten Maßnahmen, die bisher bei keinem anderen Kreuzfahrtunternehmen ergriffen wurden. Auf dem ersten Blick wirken die neuen Regelungen sehr streng, sie werden aber damit begründet, dass Saga Cruises seine eigenen Gäste bestmöglich schützen möchte. Es gilt zu beachten, dass sich Saga Cruises auf Gäste spezialisiert hat, die das 50. Lebensjahr bereits abgeschlossen haben. 

Die Flotte der Saga Cruises besteht aus zwei Kreuzfahrtschiffen, die in den Jahren 2019 und 2020 durch die Papenburger Meyer Werft ausgeliefert wurden. Sowohl die Spirit of Discovery, als auch die Spirit of Adventure sind auf die Bedürfnisse von Reisenden über 50 Jahren ausgelegt und bieten Platz für 999 Passagiere pro Kreuzfahrt. 

Grundsätzlich gilt laut Quelle: Steht die zweite Impfung, oder beide Impfungen noch aus, so besteht die Möglichkeit auf eine kostenfreie Umbuchung oder Stornierung der bereits gebuchten Kreuzfahrt. Damit ist auch die gezahlte Leistung der künftigen Passagiere gesichert. 

Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Kreuzfahrt News