Voyager of the Seas © Royal Caribbean International

Kreuzfahrtpassagier stirbt nach Notausschiffung

Trauriges von Bord der Voyager of the Seas – ein Gast starb nach einer Notausschiffung

Wie fbcnews heute berichtet verstarb ein Gast der Voyager of the Seas nachdem er in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Dem Bericht zufolge ist die Todesursache des Passagiers nach aktuellem Stand noch nicht bekannt, die Notausschiffung des Gastes erfolgte bereits am Montag bei einem Aufenthalt des Schiffes in Lautoka Wharf (Fidschi Inseln). 

Aufgrund ebenfalls unbekannter medizinischer Probleme soll der Gast der Voyager of the Seas am Montag im Hafen notausgeschifft worden sein. Die Gesundheit des Gastes konnte an Bord nicht mehr gewährleistet werden. Umgehend wurde der Gast der Voyager of the Seas von Royal Caribbean International in das nahegelegene Lautoka Hospital eingeliefert. 

Doch auch im Krankenhaus konnte der Gast durch die Ärzte nicht mehr gerettet werden, laut Bericht verstarb er am Dienstagmorgen. Nun wird eine Obduktion durchgeführt, die Todesursache soll festgestellt werden. 

AIDAaura ist das erste AIDA Kreuzfahrtschiff welches im Hafen von Kapstadt festgemacht hat / © AIDA Cruises

AIDAaura Südafrika-Kreuzfahrten

AIDA Cruises startete im Winter 2019/2020 mit ihren Südafrika-Kreuzfahrten auf AIDAmira. Mit Anfangsschwierigkeiten ging es los und wurde immer besser. Nun hat sich AIDA dazu entschlossen AIDAaura ebenfalls nach Südafrika

Weiterlesen »
Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*