Kreuzfahrtschiff-Verbot in den norwegischen Fjorden

Der norwegische Umweltminister Vidar Helgesen will Fjorde in Norwegen für gewisse Kreuzfahrtschiffe sperren lassen. Im Detail geht es ihm dabei um die Umweltaspekte, die nicht von allen Kreuzfahrtschiffen eingehalten werden. Bis Ende 2018 soll ein entsprechendens Regelwerk ausgearbeitet werden, was dann im Detail verraten wird, welche Kreuzfahrtschiffe und Reedereien betroffen sind.

Helgesen spricht insbesondere von Stickoxiden und Schwefelwerten die er deutlich verringern möchte. Auch Toilettenabfälle möchte er nicht mehr geleert sehen in den norwegischen Fjorden. Der Minister geht davon aus, dass mindestens die Hälfte aller Kreuzfahrtschiffe die in den Fjorden unterwegs sind vor dem Jahr 2000 gebaut wurden und entsprechend mit veralteter Technik ausgerüstet ist, die heutigen Umweltansprüchen nicht gerecht werden, ohne dass sie umfangreich modernisiert werden.

Im Detail spricht man vom Näroyfjord, dem Synnulvsfjord, dem Aurlandsfjord, und dem Tafjord die allesamt unter Weltkulturerbe stehen und einem besonderen Schutz gebühren.

Wenn die Reedereien künftig also diese Fjorde befahren wollen, was die Massenmarkt-Reedereien in Teilen tun, beispielsweise wenn sie nach Flam fahren, müssten sie die Schiffe entweder modernisieren oder gegen neuere Einheiten austauschen. Das Problem dabei: Die neuen Einheiten sind allesamt größer als die bisherigen Schiffe und können in Teilen schon gar nicht mehr in die Fjorde hineinfahren.

Abschließend kann man also sagen: Viele Worte um Nichts. Denn die großen Massenmarkt-Schiffe die in Norwegen unterwegs sind, werden bis das Regelwerk in 2018 steht sicherlich weiterfahren und dann gibt es bestimmt auch wieder wie immer und überall irgendwelche Ausnahmen, denn Geld verlieren wollen die Regionen, Häfen und Minister ja auch nicht.

2 Kommentare zu „Kreuzfahrtschiff-Verbot in den norwegischen Fjorden“

  1. Wolfgang Kemper

    Es wird dringend erforderlich dass diese Dreckschleudern eine Regelung erhalten. Es kann nicht sein, dass die fünfzehn größten Kreuzfahrtschiffe mehr Dreck produzieren als etliche Millionen Pkw`s die streng reglementiert und stets auch kontrolliert werden. Hier ist eine schnelle politische Entscheidung erforderlich, weltweit.

    1. Hast Du dazu auch wissenschaftliche Belege oder reicht es aus die Parolen vom NABU zu wiederholen um das selbst zu glauben?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.