Kreuzfahrt buchen: 04167 2929941

Telefon - Kreuzfahrtlounge:
Mo - Fr: 09:00 - 21:00
Sa, So & Feiertags: 10:00 - 17:00
Tippe auf die Nummer

🛳 Kostenfreie News & Angebote 🛳

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung

Kreuzfahrtschiff wird nach dem schweren Erdbeben in der Türkei zur Notunterkunft

Kreuzfahrtschiff wird nach dem schweren Erdbeben in der Türkei zur Notunterkunft

MV Gemini / © Miray Cruises
MV Gemini / © Miray Cruises

Das Kreuzfahrtschiff MV Gemini von der Kreuzfahrtreederei Miray Cruises dient ab sofort in der türkischen Hafenstadt Iskenderun als Notunterkunft nach dem verheerenden Erdbeben. Am 6. Februar hat ein starkes Erdbeben in der türkisch-syrischen Grenzregion zahlreiche Häuser zerstört und damit Existenzen vernichtet. Dabei sind mehr als 47.000 Menschen ums Leben gekommen. Viele weitere sind obdachlos geworden und nun auf humanitäre Hilfe und eine Unterkunft angewiesen. 

Ein Kreuzfahrtschiff wie die MV Gemini von Miray Cruises kann eine große Hilfe für einige Betroffene in der Erdbebenregion sein. An Bord der MV Gemini können in 400 Gästekabinen über 1000 Personen ein Dach über dem Kopf finden. Gleichzeitig können die Menschen auf dem Schiff im Hafen von Iskenderun mit dem Nötigsten versorgt werden. Die Besatzung kümmert sich ums Essen und um die medizinische Versorgung. Durch die Versorgung der Menschen auf dem Kreuzfahrtschiff unter guten hygienischen Bedingungen kann auch die Gefahr von Seuchen nach dem Erdbeben reduziert werden. 

Die MV Gemini steht laut aktuellem Stand bis zum 15. März als Notunterkunft zur Verfügung. Im Anschluss sind Kreuzfahrten durchs östliche Mittelmeer geplant. Dass Notunterkünfte nur einen Monat lang benötigt werden, ist allerdings kaum vorstellbar. Es wird einige Jahre dauern und viel Hilfe brauchen bis in der Erdbebenregion in Syrien und in der Türkei wieder ein normales Leben möglich ist. Bestenfalls finden sich noch weitere stillgelegte Kreuzfahrtschiffe, die als Notunterkunft dienen können. 

Damit ein Kreuzfahrtschiff zur Notunterkunft werden kann muss natürlich Besatzung vorhanden sein, die die technischen Systeme an Bord bedienen kann, um alle notwendigen Bereiche mit Strom und Wasser zu versorgen. Die MV Gemini ist nicht das erste Kreuzfahrtschiff, das als Flüchtlingsunterkunft dient. Die ehemalige AIDAmira liegt unter dem neuen Namen Ambition als Flüchtlingsunterkunft für ukrainische Kriegsflüchtlinge im Hafen von Glasgow. Ähnliches galt bis September 2022 auch für die MS Volendam für Holland America Line, die eine Flüchtlingsunterkunft im Hafen von Rotterdam war. 

Kreuzfahrt Schnäppchen auf einen Blick

 

Die Kreuzfahrtschnäppchen werden präsentiert von der Kreuzfahrtlounge. Alle Anfragen werden von dort bearbeitet und vermittelt. Schiffe und Kreuzfahrten ist kein Vermittler.

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

JETZT AUCH NEU IN BUXTEHUDE! 

Unsere Ladengeschäfte:

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Kreuzfahrt News