Kreuzfahrtverbote bis 2022: Absagen oder Abwarten?

Kreuzfahrtverbote bis 2022: Absagen oder Abwarten?

mein-schiff-6-reisebericht-new-york-mit-kanada-halifax 34

Absage oder Abwarten? Erste Kreuzfahrtverbote bis 2022 

Nachdem die Seychellen bereits im Mai 2020 Kreuzfahrtanläufe bis 2022 ausgeschlossen haben, erfolgte eine derartige Maßnahme nun auch in Kanada. Damit könnte man auf dem ersten Blick meinen, dass es im gesamten Jahr 2021 dort keinerlei Kreuzfahrten geben wird. Dem wird aber nicht zwingend so sein, denn die Reisegebiete behalten es sich trotz ihrer Bestimmungen vor, die Lage neu zu bewerten und die Reisegebiete eventuell doch dann früher freizugeben. 

Nun stehen viele Reedereien vor einer schweren Entscheidung: Absagen oder Abwarten? 

Die einzelnen Unternehmen können sich an dieser Stelle eigentlich kaum richtig entscheiden, denn auch sie haben keine Planungssicherheit durch die Situation und die Bestimmungen. Würden die Unternehmen die Reisen beispielsweise früh absagen, dann könnte es sein, dass die Reisegebiete vor dem Abreisedatum wieder freigegeben werden könnten. In diesem Fall hätte die Reise doch stattfinden können. 

Sagen die Reedereien aber nicht ab, dann werden die gebuchten Gäste aufgrund der ausbleibenden Planungssicherheit immer unsicherer und müssten vielleicht gar bis kurze Zeit vor Abfahrt um ihre Wunschreise zittern. 

Es ist wahrscheinlich davon auszugehen, dass die Unternehmen sich unterschiedlich entscheiden werden, welche Vorgehensweise richtig sein wird, kann leider nur im Nachhinein festgestellt werden. Dies macht die Entscheidungen umso schwerer. 

Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Kreuzfahrt News

close

🛳 Kostenlose Kreuzfahrt News!

Wir senden täglich Kreuzfahrt News - keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner