Majesty of the Seas als Flussschiff: Das Kreuzfahrtschiff für den Privatmann

Majesty of the Seas als Flussschiff: Das Kreuzfahrtschiff für den Privatmann

Majesty of the Seas Replica / © Engel und Völkers Saarbrücken
Majesty of the Seas Replica / © Engel und Völkers Saarbrücken

Ich hatte Euch schon einmal von dem Majesty of the Seas Replica erzählt das von Francois Zanella in detaillierter Handarbeit innerhalb von 11 Jahren gebaut wurde. Im Jahr 2005 wurde das Schiff erstmals zu Wasser gelassen. Gebaut wurde das Schiff im Garten in Morsbach von Francois Zanella. Es wurde 2005 für über 100.000 Euro zum Wasser transportiert in die Stadt Saargemünd, die Kosten übernahm damals die Stadt. Der Deal dahinter war, dass Zanella das Schiff Gästen zugänglich macht für einige Monate. Saargemünd war auch der Heimathafen der kleinen Majesty.

Der Nachbau der Majesty of the Seas im Maßstab 1:8 sollte eigentlich im Maßstab 1:16 gebaut werden. Allerdings wollte die Frau des Erschaffers ein etwas größeres Schiff haben, weshalb es dann letztlich 1:8 wurde. 

Das Schiff hat eine Länge von 33,5 Metern, ist 4,75 Meter breit, 4,60 hoch und hat einen Tiefgang von 1,06 Meter. Die Wasserverdrängung liegt bei 90 Tonnen und fahren kann das Schiff auf allen Binnengewässern – ein schönes Flussschiff also im Hochseeschiff-Design. Der Innenausbau wurde individuell gestaltet. Das Schiff bot dem Eigner-Ehepaar rund 160 Quadratmeter Wohnfläche auf 2 Etagen. Viele Details des Schiffs Innen und auch außen wurde von Werften geliefert, die mitunter auch die originale Majesty of the Seas gebaut haben.

Engel und Völkers in Saarbrücken bot das Kreuzfahrtschiff-Replica im Jahr 2013 zum Verkauf an, Zanella ging es nicht, er litt an Herzproblmen. Verkauft wurde das Schiff allerdings nie und war bis zum Tod von Francois Zanella in seinem Besitz. Der Elektriker verstarb im Jahr 2015 im Alter von 66 Jahren. Die Familie wollte letztlich das Schiff behalten und nicht mehr verkaufen. Es ist noch heute im Besitz der Familie und ist mittlerweile an Land und nicht mehr im Wasser.

Das Schiff hatte im Bau etwa 500.000 Euro gekostet, das war die Summe die Zanella genannt hatte. Unten findet ihr noch einige Bilder und die Verkaufsbeschreibung von Engel und Völkers aus 2013.

 

Majesty of the Seas Replica / © Engel und Völkers Saarbrücken
 Majesty of the Seas Replica / © Engel und Völkers Saarbrücken
Majesty of the Seas (Speisesaal) Replica / © Engel und Völkers Saarbrücken
 Majesty of the Seas (Speisesaal) Replica / © Engel und Völkers Saarbrücken

Video vom Innenausbau der Majesty of the Seas

Die Verkaufsbeschreibung von Engel und Völkers in 12/2013:

Die Majesty of the Seas ist ein Binnenschiff und das größte Modellkreuzfahrtschiff der Welt, dem Hochseekreuzfahrtschiff Majesty of the Seas nachempfunden. Es ist 33,50 Meter lang und 4,75 Meter breit. Die Höhe beträgt 4,60 Meter bei einem Tiefgang von 1,06 Meter. Das Schiff hat eine Verdrängung von 97 Tonnen. Mit einer Höhe ab Wasserlinie von 3,48 m (ohne Schornstein) ist das Schiff in der Lage, durch die Schleusen und Kanäle Europas zu fahren. Modell im Maßstab 1:8 an, das im Jahr 2005 fertiggestellt wurde. Es gilt mit 33,50 Metern Länge und 4,75 Metern Breite als das größte Modellkreuzfahrtschiff der Welt. Der Innenausbau ist nicht maßstabsgetreu – es handelt sich vielmehr um ein Hausboot mit vergleichsweise luxuriöser Einrichtung. Die Inneneinrichtung setzt sich größtenteils aus Komponenten von acht Kreuzfahrtschiffen zusammen, die die Werften Zanella zur Verfügung gestellt haben. Auf zwei Etagen und 160 m² Wohnfläche verteilt befinden sich ein Ess und Wohnzimmer, drei Schlafzimmer, eine Küche, zwei Bäder und eine Koje. Dazu kommen noch ein Aufzug, eine Garage für ein kleines Auto sowie eine 60 m² große Terrasse auf dem Dach. Angetrieben wird das Schiff von zwei Dieselmotoren (MWM) mit je 100 PS. Im Wulstbug sind zwei Bugstrahlruder mit je 38 PS für einfachere Anlege- und Ablegemanöver eingebaut.

© Beschreibung und Bilder von Engel und Völkers Saarbrücken

 

Majesty of the Seas – Original

Das Original der Majesty of the Seas war noch im Dienst von Royal Caribbean international bis 2020. Im Rahmen der Corona-Pandemie wurde das Schiff verkauft.

Majesty of the Seas / © Royal Caribbean International
 Majesty of the Seas / © Royal Caribbean International

 

Technische Daten originale Majesty of the Seas:

 
  • Länge: 268 m
  • Breite: 32,00 m
  • Tiefgang: 7,6 m
  • Bruttoraumzahl: 74.077 t
  • Geschwindigkeit: 18 Knoten
  • Passagiere: 2.350
  • Inbetriebnahme: Apr. 1992
  • Modernisierung: Mär. 2012
Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.